Kopfhörer für die Apple Watch: Bluetooth-Adapter für 22 Euro

Musik hören mit der Apple Watch? Das ist mit Bluetooth-Kopfhörern kein Problem. Eine Neuanschaffung muss es dafür aber nicht gleich sein.

Sony SBH20 Bluetooth AdapterAls ich am Wochenende das erste Mal mit der Apple Watch im Fitness-Studio war, habe ich mich darüber geärgert, dass ich keine Bluetooth-Kopfhörer habe. Komplett neue möchte ich mir extra dafür aber auch nicht zulegen, zumal mir normale In-Ear-Kopfhörer immer aus den Ohren fallen und ich daher seit einigen Jahren extra angepasste Kopfhörer von Beyerdynamic verwende. Die Lösung ist denkbar einfach: Ein Bluetooth-Adapter muss her.


Mit dem Sony SBH20 gibt es einen kleinen Adapter, den ihr einfach mit eurer Apple Watch koppeln könnt. Der Bluetooth-Empfänger verfügt über einen integrierten Akku und kann per Clip an der Kleidung oder anderen Gegenständen befestigt werden. Euer eigener Kopfhörer wird dann einfach an einem ganz normalen Kopfhörer-Eingang angeschlossen und kann danach Musik von der Apple Watch empfangen.

Die Kosten sind übrigens sehr überschaubar: Der Sony SBH20 kostet inklusive Versand nur rund 22 Euro und ist bei diversen Anbietern verfügbar. Von den bisherigen Käufern gibt es bislang 4,4 von 5 möglichen Sternen. Im Lieferumfang enthalten sind übrigens auch einfache In-Ear-Kopfhörer, zu deren Qualität wir momentan aber noch nichts sagen können. Sobald wir den Adapter selbst ausprobiert haben, melden wir uns aber noch einmal mit einem ausführlichen Bericht bei euch.

Um direkt von der Apple Watch aus Musik hören zu können, muss man die Uhr zunächst mit Musik füllen. Das geht ganz einfach über die Konfigurations-App, wo man im Bereich Musik mehrere Wiedergabelisten zur Synchronisation auswählen und so bis zu 2 GB Daten übertragen kann. Danach kann man direkt über die Apple Watch auf die Musik zugreifen, auch wenn die Uhr nicht mit dem iPhone gekoppelt ist. Aus meiner Sicht ist das zum Sport, wenn man das iPhone nicht mit dabei hat, eine sehr praktische Sache.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Hab genau die Bluetooth-Kopfhörer seit ein paar Monaten und bin mehr als zufrieden, echt klasse Klang für so günstige Kopfhörer. Audiophile werden mich jetzt wahrscheinlich zerreißen, aber die hören bestimmt auch keine Musik über Bluetooth! 🙂

    Akkulaufzeit: 8-10 Stunden Musik
    Lautstärke: mehr als genug
    Klang: meiner Meinung nach wirklich sehr gut ausgeglichen, keine Ausreißer nach oben oder unten, sondern sehr neutral abgestimmt. Hab bisher jede Musikrichtung hören können ohne zu denken: „Man, das klingt echt scheiße“
    Gleichzeitig verbundene Geräte: bei mir momentan iPad und iPhone, allerdings nur Klang von einem der Geräte, normalerweise das Gerät, dass als erstes ein Audiosignal schickt.

    Da der Bluetooth-Empfänger einen normalen 3,5mm Klinkenanschluss hat, lässt sich jeder beliebige Kopfhörer anstecken, somit kann man auch weiterhin seine bisherigen Kopfhörer nutzen, aber ohne Kabel am Handy (für den Sport sehr nützlich).

    Bei Fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren oder hier drunter kommentieren! 🙂

    Viele Grüße,

    Benni

    1. Hallo Benni.

      Ich hätte da mal ne Frage. Ich bekomm das mit dem Koppeln des Bluetooth Adapters und der Apple Watch einfach nicht her. Du so wie es aussieht bzw. so wie ich lese schon. Kannst du mir sagen wie du das gemacht hast? Ich bekomme den Adapter in den Apple Watch Einstellungen angezeigt aber bei anwählen des Adapters passiert genau gar nichts. Ich kann da auch keinen Pin oder so eingeben. Bitte um Hilfe!!

      Schöne Grüsse
      Dragan

      1. Ne, hab leider keine Apple watch. Bei mir ging verbinden immer so: Bluetooth-Einstellungen am iPhone öffnen > sbh20 einschalten und kurz warten (5 Sekunden) > Am iPhone erscheint das Gerät in der Liste, dort antippen und dann ist es direkt verbunden ohne Eingabe von einer Pin oder sonst was

    1. Wie du sicherlich im Artikel gelesen hast, haben wir den Adapter bestellt und ihn bisher noch nicht selbst testen können, werden aber alsbald einen ausführlichen Bericht nachreichen. Immer geschmeidig bleiben 😉

  2. Wer sich Bluetooth Kopfhörer für den Sport sucht, kommt an den Plantronics BackBeat Fit Headset einfach nicht vorbei – seit vielen Jahren ungeschlagen in Preis/Leistung und Tragekomfort. Die überflüssigen Kabel an mir hängen zu haben, mag ich persönlich nicht ;).

    Der Akku reicht für gute 6-7 Stunden Dauernutzung.

    Der Klang ist mehr als ansprechend – und das wohl wichtigste – beim Joggen hört man neben der Musik ungestört die Geräusche um einen herum.

    Herausfallen können sie unter keinen Umständen – selbst bei einem Handstand.

    Sie sind schweißfest, jedoch nicht fürs Schwimmen geeignet (da man hier sowieso keinen Player vor Ort hat, empfehle ich den Sony NWZ-W274).

    Die Investition lohnt sich und ich würde sie jederzeit wieder kaufen :).

    1. Wie sieht es denn mit der Bluetooth-Reichweite aus?Muss das Handy/iPhone am Arm sein oder kann es auch in der Hosentasche bleiben?

      1. Hier kannst du von reellen 8-10 Metern ausgehen (habe sogar schon mal den Müll rausgebracht, während das Handy drinnen lag und der Musik stream ist nicht abgebrochen). Solange du keine dicken Wände dazwischen hast, kannst du auch deine Wohnung aufräumen während das Handy irgendwo herumliegt ?.

        Und wenn du es doch schaffst, dass es anfängt zu stottern/abzubrechen, dann reicht ein kleiner druck auf den Siri/Telefon-Knopf an der Seite der Kopfhörer, damit sie sich automatisch neu verbinden.
        Beim Joggen ist mein Handy hinten am Gürtel befestigt.

        PS: Plantronics hat übrigens gleich zwei Apps für diese Kopfhörer parat. Mit der einen kann man Softwareupdates auf die Kopfhörer draufspielen (die sich lohnen) und mit der anderen kann man das Headset orten/anpingen falls man es irgendwo verstaut hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de