Kuo: iPhone 13-Modelle werden nicht von Produktionsverzögerungen betroffen sein

Prognose für die Fertigung

Der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo lag in der Vergangenheit bereits häufiger richtig, wenn es um Prognosen für neue Apple-Produkte und damit verbundene Themen ging. Nun hat sich der Experte erneut geäußert, und zwar im Zusammenhang mit der kommenden iPhone-Generation, mutmaßlich als iPhone 13 bezeichnet.

Wie unter anderem die Kollegen von MacRumors dazu berichten, soll Ming-Chi Kuo davon ausgehen, dass die Massenproduktion der nächsten iPhone-Generation mit dem A15-Chip wie gewohnt ohne weitere zeitliche Verzögerungen stattfinden wird. Zur Erinnerung: In diesem Jahr hatte die Massenfertigung der iPhone 12-Modelle aufgrund von Zulieferer-Schwierigkeiten bedingt durch die Coronavirus-Pandemie erst im September begonnen.


Erstmals seit 2011 musste Apple daher die iPhone-Keynote von September auf Oktober verschieben. Während das iPhone 12 und iPhone 12 Pro am 23. Oktober 2020 veröffentlicht wurden, mussten Apple-Kunden auf das iPhone 12 mini und das iPhone 12 Pro Max noch bis zum 13. November 2020 warten.

Keine Kapazitätsdrosselung bei Chip-Zulieferer TSMC

Kuo wies auch Bedenken in Bezug auf Apples wichtigen Zulieferer TSMC, der die A14-Chips für die iPhone 12-Fertigung zur Verfügung stellt und dessen Kapazitäten von 100 auf 80 Prozent im ersten Quartal 2021 gedrosselt werden könnten, zurück. Er betont laut MacRumors, „dass die iPhone-Nachfrage weiterhin stark ist, insbesondere für die iPhone 12 Pro-Modelle, bei denen einige Kamera-Komponenten-Engpässe aufgetreten sind, die zu längeren Versandprognosen bei Apple führten.“

Sollte Apple das übliche Produktionsverfahren wieder aufnehmen, dürfte im Sommer 2021 mit der Massenfertigung der neuen iPhone-Generation begonnen werden, so dass eine iPhone-Keynote wie gewohnt im September stattfinden könnte. Im Zuge der aktuellen weltweiten Coronavirus-Entwicklungen sind wir aber weiterhin vorsichtig, was Einschätzungen dieser Art angeht.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Denke nicht, dass das neue iPhone die Nr. 13 bekommt! Viel zu groß ist die Gefahr, dass u zu viele potenzielle Käufer sich der 13 verehren könnten.

  2. Woher will denn der liebe Herr Kuho das wissen? Hätte man ihn Anfang 2020 nach Lieferproblemen bei Apple gefragt…, die Antwort hätte ich gerne gesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de