Kuo: iPhone 14 Plus soll sich schlechter als das iPhone 13 mini verkaufen

Produktstrategie geht nicht auf

Apple-Analyst Ming-Chi Kuo gibt an, dass die Vorbestellungen für das iPhone 14 und iPhone 14 Plus weit hinter den Vorstellungen Apples liegen. Während das iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max neutrale bis gute Vorbestellungen aufweisen, scheint die Nachfrage für die Standard-Modelle iPhone 14 und iPhone 14 Plus sehr gering zu sein.

Laut Kuo sollen die Vorbestellungen für das iPhone 14 und iPhone 14 Plus schlechter sein als die des iPhone SE der dritten Generation und des iPhone 13 mini. Gut möglich, dass Apple die Pro-Modelle in der Produktion priorisieren wird, um der höheren Nachfrage gerecht zu werden. Prüft man die Verfügbarkeit der Modelle in den Stores, kann man das iPhone 14 in fast jeglicher Konfiguration einen Tag nach dem offiziellen Start, also am 17. September, zur Abholung reservieren. Das iPhone 14 Plus, das ja erst offiziell am 7. Oktober startet, ist sowohl bei der Online-Bestellung als auch bei Abholung in fast jeglicher Konfiguration in den lokalen Apple Stores verfügbar.


Insbesondere für das iPhone 14 Plus sind die Vorbestellungen „deutlich niedriger als erwartet“. Als ein Modell, das effektiv den Mini-Formfaktor in der neuesten iPhone-Modellreihe ersetzt, wobei 6,1″ und 6,7″ Displaygrößen nun die einzigen Optionen sind, sagte Kuo, dass „Apples Produktstrategie für Standardmodelle in diesem Jahr scheitert.“

Abschließend die Frage an euch: Für welches Modell habt ihr euch entschieden?

Anzeige

Kommentare 39 Antworten

  1. ich bin mit dem 12er mini sehr zufrieden. größe passt super !!!! unverständlich warum apple kein kleines handy mehr auf den mekt bringt

  2. Ist das wirklich ein Wunder bei den Preisen ? Das die „ Mittelschicht „ sich solche teuren Telefone nicht kaufen will ? 🤪 – ich würde mir gerne das 14 plus holen – aber der Preis ? 😂 – ist einfach zu teuer

    1. Ja, sehe ich genauso. Es ist einfach zu teuer. Vor allem, wenn man nicht weiß, inwieweit sich die Preise für die wirklich wichtigen Dinge wie Lebensmittel oder Energie entwickeln. Da werde ich aktuell keine 1.500,- € für ein Mobiltelefon ausgeben. Da muss mein iPhone 11 wohl noch länger halten, nützt nichts…

  3. Auch wenn die Darstellung von Dynamic Island bei der Vorstellung super ausgesehen hat, reicht das leider net um mich wirklich für ein 14pro zu begeistern. Der Preis spielt auch noch eine gewichtige Rolle. Mal sehen was nächstes Jahr kommt. Revolutionen sind wohl net zu erwarten, eher wieder kleine Schritte

    1. So sehe ich das auch.
      Die bessere Kamera zieht jetzt auch nicht so, obwohl ich gerne Bilder mit dem iPhone mache.

      Der Preis lässt mich dieses Jahr doch zucken und setze noch ein Jahr aus.

  4. Wenn du kein iPhone hast dann hast du kein iPhone*

    *Das gilt auch für die iPhone 6S Besitzer und SE2 diese Handys sind peinlich und nicht mehr iPhone würdig.

    1. Soll das Satire sein? Selten so einen Müll hier gelesen. Deine Ausführungen sagen definitiv mehr über deinen Geisteszustand als über die Besitzer älterer IPhones aus, die vielleicht auch einfach andere Prioritäten setzen.

  5. hahahahaha herrlich. Bei den beiden Modellen fällt Apple schon mal wunderbar auf die Nase. Kein Wunder. Veraltete Technik zu Mondpreisen. Jetzt bin ich gespannt, wie sich das Pro entwickelt. Auch hier wünsche ich eine absolute Bruchladung. Es bröckelt langsam… Vielleicht kommt man ja dann wieder auf den Boden der Realität zurück😊

  6. Für mich Relativ nachvollziehbar, Apple bring ein Handy raus was 150€ mehr kostet als im letzen Jahr , mit einem Prozessor aus dem Letzten Jahr ,und machen gleichzeitig die Schere zu pro immer größer.(z.b notch)

    Ich find den Preis unverschämt das kann man nicht mit Inflation und schwachen Euro schön reden.

    1. Das sind aber leider dienDeutschen steuern und der schlechte Euro schuld.
      Der Preis vom iPhone zum Vorjahr ist (nahezu) gleich geblieben.
      Trotzdem sind die Preise schon ne Hausnummer.

  7. Meine Historie zuletzt: 6 Plus, 6S Plus, 7 Plus, XR. – Alles iPhones, die das größere 414pt Basislayout nutzten. Den Preissprung für das XS Max und das nochmal größere 428pt Layout für das gesamte Interfaces konnte ich nicht rechtfertigen.

    Mit dem 11, 12 und 13 bot man in der nicht-Pro Variante lediglich ein 390pt Layout an, sofern man nicht deutlich mehr für die jeweilige Pro Max Version zahlen wollte. Das stoppte auch meinen willen jährlich zu upgraden endgültig.

    Nun gibt es das 14 Plus, welches tatsächlich ein Layout von 428pt aufweist. Doch 1149€ minimum bzw. das für mich in Frage kommende Gerät mit 256GB ist mit 1279€ jenseits von gut und böse bepreist. Es ist in der aktuellen Zeit leider nicht rechtfertigbar, zumal dem 14er nicht einmal das 120Hz Display spendiert wurde und weitere Features außen vor bleiben.

    Wenn Apple auf Basis der Verkäufe diesen Jahres die non-Pro Plus Variante wieder aus dem Portolio streicht, wäre dies ein Säumnis für all diejenigen, die gerne das geräumigere Layout nutzen würden ohne 1579€ (14 Pro Max 256GB) zu bezahlen.

    Davon ab sind die Farben auch dieses Jahr wieder unter aller Kanone.
    Silber ist zum Glück zurück bei der Watch, aber bei den iPhones 14 bleibt das vergilbte Polarstern.

      1. Als Goldersatz okay, wenn man es denn mag.

        Silber damit zu ersetzen ist jedoch nicht nachvollziehbar. Vor allem wenn man eine silberne Watch, ein silbernes iPad Pro, ein silbernes MacBook oder auf dem Schreibtisch den Standfuß eines silbernen iMacs oder eines Apple Displays hat. Das vergilbte Gehäuse und Altweiß der Rückseite passt in diesem Kontext leider nicht.

  8. Tja einige Leute sind halt doch noch clever genug und kaufen sich nicht wie andere jedes Jahr das neueste Iphone sondern kaufen dieses Jahr kein neues Iphone

  9. 11 pro Max langt vollkommen, Leute mit dem nötigen Kleingeld kaufen natürlich alles… Aber wenn man sich überlegt, für so‘n „grosses“ iPhone 1400 nochwas in der kleinsten config ? Dafür bekommt man macs aus demselben Laden, wo ist da noch das Verhältnis? Bin immer noch Apple Fan, aber nichts rechtfertigt diesen Wahnsinn, schon gar nicht so eine grafikspielerei und ne etwas bessere Camera. Und nun steinigt mich

  10. Achtung Pauschalisierung die mit Vorurteilen behaftet ist:
    „Kuo: iPhone 14 Plus soll sich schlechter als das iPhone 13 mini verkaufen“ das sagt Kuo nur weil er ein Asiate ist und am liebsten mit einen Tablet telefonieren würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de