Notruf SOS über Satellit: Gratis-Zeitraum um ein Jahr verlängert

Apple-Dienst bleibt vorerst kostenlos

Satelliten-Notruf auf einem iPhone vor dunkelblauem Hintergrund

Vor rund einem Jahr hat Apple den Notruf SOS über Satellit eingeführt. Sobald man keine normalen Mobilfunkempfang mehr hat, kann man mit dem Service einen komprimierten Notruf mit allen wichtigen Informationen über eine Satellitenverbindung senden. Mittlerweile gibt es den Service in 16 Ländern, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Zum Start vor einem Jahr hat Apple allen Nutzerinnen und Nutzern eines iPhone 14 eine zweijährige Testphase versprochen. Apple hat heute bekannt gegeben, dass der kostenlose Zugang zu Notruf SOS über Satellit für bestehende iPhone 14 Geräte um ein Jahr verlängert wurde. Man ist also quasi gleichauf mit der 15er-Generation, bei der es bei der zweijährigen Gratis-Phase bleibt.


„Notruf SOS über Satellit hat dazu beigetragen, Leben auf der ganzen Welt zu retten. Von einem Mann, der gerettet worden ist, nachdem sein Auto eine 120 Meter hohe Klippe in Los Angeles hinuntergestürzt ist, bis zu verirrten Wandernden, die in den Apenninen in Italien gefunden worden sind – wir hören immer wieder solche Geschichten, bei denen unsere Kundinnen und Kunden mit Rettungsdiensten in Kontakt treten konnten und es auf eine andere Art nicht geschafft hätten“, sagt Kaiann Drance, Vice President Worldwide iPhone Product Marketing bei Apple. „Wir freuen uns sehr, dass Anwenderinnen und Anwender des iPhone 14 und iPhone 15 diesen wegweisenden Service weitere zwei Jahre kostenlos nutzen können.“

Stand jetzt läuft der Gratis-Zeitraum also mindestens bis November 2025 – wie es danach weitergehen wird, ist noch offen.

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Apple iPhone 15 (128 GB) - Schwarz (Generalüberholt)
Apple iPhone 15 (128 GB) - Schwarz (Generalüberholt)
Apple iPhone 15 128 GB – Schwarz, erneuert; Produkttyp: HANDY; Marke: Apple; Größe: 128 GB
709,93 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de