Launch Center Pro so günstig wie nie: Aktionen schneller starten

Heute gibt es echt starke Rabatte. Wir machen mit Launch Center Pro weiter, das es heute so günstig wie noch nie gibt.

Launch Center ProLaunch Center Pro für iPad (App Store-Link) ist erst im Januar 2014 erschienen und hat bisher mindestens 4,49 Euro gekostet. Jetzt sinkt der Preis weiter, aktuell muss man nur noch 1,79 Euro bezahlen. Der gleiche Preis gilt für Launch Center Pro für iPhone (App Store-Link), das bereits seit 2012 im App Store erhältlich ist und kurz nach dem Start bereits kurzzeitig für 1,79 Euro zu haben war.

Allerdings müssen wir sagen: Launch Center Pro braucht man eigentlich nicht. Immerhin kann man jede Aktion auch ohne die App durchführen. Auf der anderen Seite geht es mit der App aber ein wenig schneller. In Zusammenarbeit mit vielen anderen Apps sind zahlreiche Abkürzungen entstanden, mit denen man bestimmte Aktionen schneller ausführen kann – etwa ein halbautomatischer Tweet des letzten Fotos oder eine vorbereitete E-Mail an bestimmte Kontakte. Eine komplette Übersicht der Funktionen gibt es auf dieser Webseite.

Man kann nicht nur Kurzwahltasten für Nachrichten und Anrufe hinterlegen, sondern auch ganze E-Mails mit Empfänger, Betreff und Inhalt vorbereiten. Auf Wunsch kann man sich sogar an bestimmte Aktionen erinnern lassen. Sehr praktisch sind die Gruppen, die man sich auf dem Homescreen der App anlegen kann, um mehrere Aktionen in einem Ordner zu vereinen.

Seit dem letzten großen Update arbeitet  Launch Center Pro auch mit dem Internet-Dienst IFTTT zusammen, was für völlig neue Möglichkeiten sorgt. So kann man zum Beispiel automatisch eine Nachricht abfeuern, wenn man wieder Zuhause ist. Oder sich per Push informieren lassen, wenn die Lieblingsseite einen neuen Artikel veröffentlicht hat, den Link dorthin automatisch in Google Chrome statt Safari öffnen, einen Textabschnitt markieren und diesen dann per Fingertipp auf Twitter teilen.

Klar ist: Launch Center Pro funktioniert nicht direkt nach dem Auspacken. Man muss sich definitiv ein wenig mit der App beschäftigen, kann dann aber viele Aktionen deutlich schneller ausführen.

Kommentare 2 Antworten

    1. Das stimmt so nicht, den hinter jeden Icon können die gleiche Anzahl an Action hinterlegt werden.
      Habe die App in der Home-Leiste gelegt und so Zugriff auf viele andere App’s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de