Leipzig Fernsehen: Viel Arbeit für Sachsen

Auch kleine TV-Sender bieten mittlerweile eigene iPhone-Apps an. Wir wollten herausfinden, was Leipzig Fernsehen auf dem Kasten hat.

Die Tagesschau-App hat es schon im vergangenen Jahr in den App Store geschafft. Auch ProSieben und viele andere große Sender mischen vorne mit, abgesehen von RTL jedoch meist nicht mit einem Live-Programm, sondern höchstens Aufzeichnungen vergangenen Sendungen. Leipzig Fernsehen (App Store-Link) ist dagegen nur ein kleiner regionaler Sender, der seinen Zuschauern nun eine weitere Möglichkeit bietet, regionales Programm zu empfangen.


Die am 26. April erschienene App kann kostenlos heruntergeladen werden und ist auf allen Geräten mit mindestens iOS 3.0 heraus, eine spezielle Optimierung für das iPad steht noch aus. Versionsnummer 1.2.1 kann etwas täuschen – ein offizielles Update für Leipzig Fernsehen hat es bisher noch nicht gegeben.

Der Aufbau der App ist einfach und übersichtlich, über fünf verschiedene Reiter im unteren Bildschirmbereich gelangt man zu allen wichtigen Funktionen. Zehn regionale Sendeformate werden standardmäßig als erstes eingeblendet, hier hat man Zugriff auf das Sendungsarchiv von „Lust auf Genuss“, „Bei Mephisto“ und anderen Formaten. Die Inhalte werden gestreamt, in unserem Test gab es bei der Übertragung keine Probleme.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Live-TV, hier muss eigentlich nicht viel erklärt werden. Auch die Bereiche News und Programm dürften selbsterklärend sein. Aber wie steht es um die Qualität und Optimierung für das iPhone?

Zum Livestream kann man sagen: Er läuft. Die Bildqualität könnte besser sein, immerhin kam es bei uns im WLAN nicht zu Rucklern. Was wir etwas komisch finden: Die Menüpunkte lassen sich selbst im Querformat nicht ausblenden, das Fernsehbild bleibt so etwas kleiner als möglich.

Im News-Bereich werden die zehn aktuellesten Meldungen angezeigt, ungelesene Nachrichten sind speziell markiert. Leider ist die Formatierung der Meldungen nicht sehr gelungen: Gerade bei längeren Texten erschweren fehlende Absätze den Lesefluss, zudem sind die eingebundenen Bilder sehr unscharf.

Eine große Überraschung stellten wir bei einem Blick auf die Programmvorschau fest: Hier ist gar keine Optimierung erfolgt, es wird einfach ein Teil der Webseite eingebunden. Für verwöhnte iOS-Nutzer ist das natürlich nicht optimal, zumal lediglich das Programm des aktuellen Tags eingeblendet wird.

Generell muss gesagt werden, dass noch an vielen kleinen Baustellen Optimierungsbedarf besteht. Im Sendungsarchiv werden zum Beispiel keine deutschen, sondern englische Kalenderbezeichnungen angezeigt. Gerade auf der Startseite einer App sollte das bereits vor der Veröffentlichung auffallen.

Trotzdem dürfen Fernsehzuschauer aus Leipzig und Sachsen einen Download tätigen, denn das eigentliche Fernsehprogramm ist durch die noch nicht optimale Programmierung natürlich nicht eingeschränkt. Außerdem kann zusätzliches Feedback der Nutzer sicher nicht schaden, wenn es um die Weiterentwicklung der App geht. Abschließend die Frage: Hat ein Regionalsender eurer Stadt schon eine eigene App und wie schlägt sie sich?

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Der „Dachsender“ Sachsen-Fernsehen hat schon länger ne App. Auch für Dresden gibt’s eine. Sehen aber alle ähnlich aus…

    1. Keine Rechtschreibung beherrschen, keinen vernünftigen Link hinbekommen, aber ne App-Review machen, alles klar…

      Und überhaupt, was soll das hier in den Kommentaren?

  2. Als ich mir diesen bericht grad durch gelesen habe,habe ich damit gerechnet,dass es wieder ossiwitze geben wird.und siehe da,einer hat es mal wieder geschafft.also nochmal für alle die,die es immernoch nicht mitbekommen haben:
    Die Mauer ist bereits gefallen und das bereits 1989!
    Ich denke es wird also zeit diese ossi wessi sache endlich zu begraben.zumal „ossis“keine anderen menschen sind als „wessis“
    Es nervt einfach tierisch!

  3. also ich finde die Entwicklung bei dem Regionalsender klasse. Im Gegensatz zu vielen anderen, selbst öffentlich rechtlichen Sendeanstalten, hat man hier die Zeichen der Zeit erkannt und stellt den Nutzern eine Funktionalität bereit, die bei weitem nicht marktüblich ist. Das gefällt!

  4. ich bin häufiger zwischen Sachsen und Bayern unterwegs und finde die App vom LEIPZIG FERNSEHEN richtig gut. Zwar schlicht und einfach gehalten im Gegensatz zu manch anderen hochgestylten Apps, dafür aber innen hui. Alles genau da, was ich brauche. Ich kann Fernsehen auf meinem iPhone schauen und die Sendung meiner Wahl, wenn ich es möchte.

    Allemal besser, als zum Beispiel diese neue „App“ von TV Aktuell oder von dem Oberfranken TV. Die ist mehr als schlecht, da könnte man sich von den Leipzigern etwas abschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de