Leveled!: Stapeln, stapeln und noch mehr stapeln in niedlichem kleinen iPhone-Spiel

Sucht ihr noch etwas Beschäftigung für zwischendurch? Leveled! ist da eine gute Möglichkeit, sich kurzweilig abzulenken.

Leveled

Leveled! (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Für die Installation auf dem Apple-Smartphone sollte man neben 70 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 8.0 oder neuer mitbringen. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher nicht vorhanden, aber auch nicht zwingend zum Spielen notwendig.


Das Spielprinzip von Leveled! ist im Grunde genommen sehr simpel: Es muss mit verschiedenen Klötzchen und Plattformen so weit wie möglich gen Himmel gestapelt werden. Das klingt aber nur auf den ersten Blick sehr einfach, denn das Gameplay hat es in sich: Die zu stapelnden Bausteine müssen im richtigen Moment angetippt werden, um so in der passenden Größe und an der richtigen Stelle herab zu fallen.

Facebook-Verbindung für weitere Welten

Automatisch hinzugefügte Plattformen zwischen den Klötzchen sorgen dafür, dass wieder eine neue Ebene errichtet werden kann. Im Verlauf des Spiels wird diese Konstruktion naturgemäß immer instabiler – und die Partie ist beendet, wenn der gesamte Stapel Elemente verliert und auseinander fällt.

Für etwas Abwechslung sorgen aktuell noch zwei weitere Umgebungen, die sich entweder durch das Stapeln von 70 Ebenen in einer Welt oder durch das Verbinden des Spiels mit einem Facebook-Account freischalten lassen. Über letzteres können auch Partien mit denen anderer Facebook-Freunde verglichen werden – eine Game Center-Anbindung wird seitens der Entwickler von Blu Market leider nicht angeboten. Wer sich dauerhaft von den am unteren Bildschirmrand eingeblendeten Werbebannern befreien will, zahlt einmalig 1,99 Euro per In-App-Kauf.

‎Leveled!
‎Leveled!
Entwickler: The Blu Market
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de