Meine Spiele: iPhone-App dient als Bibliothek für Konsolen und PC-Spiele

Die iPhone-App „Meine Spiele“ fungiert als digitale Bibliothek. Das kann die App.

meine Spiele

Neben iPhone und iPad habe ich Zuhause noch eine PlayStation 4, allerdings nur wenige Spiele am Start. FIFA 18, Mirror’s Edge und noch ein paar weitere. Wenn das bei euch ganz anders aussieht und ihr ziemlich viele Konsolen- und PC-Spiele hortet, könnt ihr diese in der 1,09 Euro teuren iPhone-App „Meine Spiele“ (App Store-Link) katalogisieren.

Dazu könnt ihr einfach aus der Bibliothek, die mehr als 17.000 Spiele beinhaltet, die passenden Games wählen, damit diese zur eigenen Spielesammlung hinzugefügt werden. Leider wird kein Bild mitgeliefert, das kann aber manuell nachgetragen werden. Natürlich kann ein Spiel auch händisch eingetragen werden, neben Name und Entwickler lässt sich auch der Preis hinterlegen.

Jedes Spiel kann als „durchgespielt“ oder „ausgeliehen“ markiert werden, zudem könnt ihr angeben, ob ihr das Spiel als CD oder Download besitzt. Über diverse Filterfunktionen kann eine lange Liste sortiert werden, zum Beispiel nach den oben genannten Kriterien oder auch nach Plattform. Im Bereich „Übersicht“ könnt ihr sehen wie viele Spiele ihr eingetragen habt, außerdem werden die Gesamtkosten gelistet, insofern ihr die Spielepreise hinterlegt habt.

Meine Spiele kostet einmalig 1,09 Euro

Meine Spiele bietet Games für die PlayStation 1-4, Xbox, Xbox One, Xbox 360, Nintendo Switch, Nintendo Wii, Nintendo WiiU und Windows PC an. Natürlich könnt ihr auch Mac-Spiele eintragen. Falls ihr euch einen Überblick über eure Spielesammlung verschaffen wollt, könnt ihr diese in „Meine Spiele“ eintragen und katalogisieren. Die App ist 13,1 MB groß und erfordert iOS 11.2 oder neuer.

Kommentare 7 Antworten

  1. Ein Bibliotheksverzeichnis ohne Titelbild find ich schon eher unnütz, da könnte ich doch gleich zu Excel greifen und mir die Reiter so setzen, wie ich es für richtig empfinde.
    Es stellt sich mir vor allem auch die Frage, wie aktuell das Verzeichnis ist und wie schnell Neuerscheinungen aufgenommen werden.

  2. Die App ist seit einer Woche im AppStore und deinem Nutzerverhalten zu urteilen, kann man davon ausgehen, dass das hier ein bezahlter Artikel ist. Bitte als Werbung deklarieren.

  3. Fantastic Library ist auch mein Favorit. Einfach Barcode abscannen, dann ist das Spiel/ die DVD oder sonstiges MIT Bild in der Datenbank. Als Lite Version gratis zum Testen. Spitze!

  4. Gerade bei solchen Apps wäre es sinnvoll und wünschenswert eine Steam/GoG/…/-Anbindung zu haben, damit man deren Bibliothek nicht manuell hinzufügen muss.
    Steam vor allem bietet da ja gewisse Schnittstellen.

    Wie sieht es da aus, gibt es da etwas?

    Schade ist auch, dass Bilder manuell hinzugefügt werden müssen.

    Lebe daher eher besser, ich weiß nicht genau, welche Games ich alle besitze ?

  5. Ich hätte sowas gerne für meine Apps, da denke ich oft „da war doch was, wie hieß das noch?. und dann geht die verzweifelte Suche in meinen Käufen los. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de