Mimir: Podcast-App für macOS auch bei Setapp verfügbar

Vollversion nur im Abo

Falls ihr gerne Podcasts hört und das vorwiegend am Mac macht, schaut euch die seit Sommer 2020 verfügbare Mac-App Mimir (Mac Store-Link) an. Mimir kann kostenlos geladen werden, wer Zugriff auf alle Funktionen möchte, muss aber zum Abo greifen. Das kostet 13,99 Euro pro Jahr. Wenn ihr Kunde bei Setapp seid, könnt ihr die Vollversion von Mimir im Rahmen euers Abos nutzen.

Mimir ist für macOS entwickelt und fungiert als ultimativer Podcast-Player. Ihr könnt Podcasts manuell über die Suche hinzufügen, Feed-URLs nutzen oder eure alte Bibliothek aus anderen Apps importieren. Die Aufmachung ist gelungen, mir gefällt das dunkle Layout besser als die helle Variante.


Natürlich werden alle Informationen rund um die abonnierten Podcasts angezeigt. Im Player selbst könnt ihr spulen, in den Einstellungen kann auch die Geschwindigkeit festgelegt werden. Die Liste „Up Next“ könnt ihr selbst füllen, in dem ihr via Drag-and-Drop einfach die passenden Episoden hinzufügt. Zudem kann Mimir stille Audiostellen erkennen und automatisch überspringen sowie mit Tastatur-Kurzbefehlen bedient werden.

Mimir ist ausschließlich für macOS verfügbar, eine zugehörige iOS-Version gibt es leider nicht. Ihr könnt Mimir kostenlos ausprobieren und bei Gefallen einen Blick auf das Abo werfen.

‎Mimir – Powerful Podcasts.
‎Mimir – Powerful Podcasts.
Entwickler: Grant Davis
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de