Minecraft Pocket Edition: Jetzt mit Realms-Dienst für plattformübergreifende Multiplayer-Games

Die Minecraft Pocket Edition hat ein größeres Update mit einigen spannenden Neuerungen spendiert bekommen.


Minecraft Pocket Edition

Auch Apple springt derzeit auf den Minecraft Pocket Edition-Zug auf und präsentiert das Klötzchen-Aufbauspiel derzeit prominent in der Bannerrotation im deutschen App Store. Minecraft Pocket Edition (App Store-Link) ist weiterhin zum Preis von 6,99 Euro als Universal-App erhältlich und kann ab iOS 8.0 installiert werden. Auch eine deutsche Lokalisierung besteht für die App bereits seit einiger Zeit.

Ihr habt von Minecraft gar keine Ahnung? Wikipedia hilft in diesem Fall gerne weiter: „In dem Spiel kann der Spieler Konstruktionen aus zumeist würfelförmigen Blöcken in einer 3D-Welt bauen. Außerdem kann der Spieler diese Welt erkunden, Ressourcen sammeln, gegen Monster kämpfen und die Blöcke zu anderen Gegenständen weiterverarbeiten.“

Mit der jüngst erfolgten Aktualisierung auf Version 0.15.0.0 vom 13. Juni dieses Jahres wird das Klötzchen-Spiel nun noch umfangreicher gestaltet. So heißt es seitens der Entwickler von Mojang im App Store, „Unser neuestes kostenloses Update umfasst Kolben, Dschungeltempel, Texturpakete, Unterstützung für Xbox Live (einschließlich Erfolge!) und einen brandneuen Dienst: Realms!“

Realms-Dienst kostet bis zu 7,99 Euro im Monat

Der Realms-Dienst erlaubt es dem Minecraft-Spieler, mit Freunden plattformübergreifend in einer gemeinsamen Welt zu spielen. Mit diesem monatlichen Abonnement-Dienst kann eine eigene Welt erschaffen werden, die ständig online ist. Aktuell kann Realms in einer 30-tägigen Testversion für den Spieler selbst plus zehn Freunde kostenlos ausprobiert werden, danach wird ein kostenpflichtiges Abo fällig.

Die Kosten für das Realms-Abonnement richten sich nach der Anzahl der Personen, mit denen man gemeinsam spielen möchte. „Ein Realm für dich und 2 Freunde kostet 3,99 USD/Monat (oder lokale Währung) und ein Realm für dich und 10 Freunde kostet 7,99 USD/Monat (oder lokale Währung)“, so lässt das Mojang-Team im App Store verlauten.

Kommentare 3 Antworten

  1. Wenn man sich bei z.B. Nitrado einen Server kauft um mit Freunden zu spielen, dann kostet das auch Geld. Ich finde das schon okay, auch, wenn ich es selbst nicht nutzen werde 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de