Mophie stellt neue Powerbanks mit USB-C vor

Vier Modelle ab 39,95 Euro

Bei einem Blick auf die kommenden Jahre dürfte mittlerweile klar sein: Früher oder später werden alle mobilen Geräte mit USB-C ausgestattet. Einige Android-Hersteller setzen in ihren Smartphones bereits auf den Anschluss, den Apple bisher in Produkten wie dem MacBook oder iPad Pro einsetzt. Früher oder später dürfte auch der Lightning-Anschluss im iPhone weichen.

Passendes Zubehör gibt es jetzt auch vom bekannten Hersteller Mophie, der gleich vier neue Modelle seiner Powerstation-Serie präsentiert. Die mobilen Akkus bieten bis zu 20.000 mAh Leistung und laden sämtliche elektronische Geräte mit dem passenden Kabel auch unterwegs auf.

Mit dem neuen universellen USB-C-Port kann man seine Geräte und den Akku selbst am gleichen Anschluss aufladen. Die beiden kleineren neuen Powerstation-Modelle bieten zudem einen zusätzlichen USB-A-Anschluss, während die beiden größeren Modelle sogar zwei zusätzliche Ports bieten, um insgesamt drei Geräte gleichzeitig aufladen zu können. Alle Powerstation-Akkus sind zudem mit vier LEDs ausgestattet, um den aktuellen Ladezustand der Powerbank anzeigen zu können.

Die neuen Powerbanks können bereits im EU-Shop direkt auf der Hersteller-Webseite bestellt werden und dürften bereits in Kürze im normalen Online-Handel auftauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de