Mr. Crab lässt sich jetzt mit dem Mund steuern

Mit dem iPhone X gibt es viele neue Möglichkeiten. Auch in Spielen kommt die neue Face ID-Technik zum Einsatz.

mr crab

Mr. Crab (App Store-Link) von Illusion Labs ist ein alter Klassiker, der schon seit mehr als fünf Jahren im App Store verfügbar ist. Abgeschrieben ist das Spiel aber noch lange nicht, erst vor wenigen Tagen haben die Entwickler ein neues Update veröffentlicht. Obwohl es mit Mr. Crab 2 schon einen Nachfolger gibt, hat der Vorgänger eine spezielle Funktion für iPhone X-Nutzer erhalten.


Neben der Kompatibilität für das größere 5,8″ Display, lässt sich die kleine Krabbe ab sofort auch mit dem Mund steuern. Mund öffnen, Krabbe springt. Wer seine Gesichtsmuskeln trainieren möchte, kann Mr. Crab so nämlich springen lassen. Hier werden die Sensoren von Face ID benutzt, natürlich müsst ihr zuvor den Zugriff auf die Kamera gewähren. Ganz lustig, aber länger als zwei Minuten würde ich diese Art der Steuerung nicht nutzen.

mr crab

Mr. Crab lässt sich kostenfrei spielen, insgesamt gibt es 20 Level, wobei bis zu 100 weitere per In-App-Kauf erworben werden können. Diese sind in einzelne Welten unterteilt, wer gleich alles freischalten möchte, zahlt dafür 7,99 Euro. Weiterhin krabbelt ihr mit eurer Krabbe einen Turm hinauf und müsst dabei stets die Baby-Krabben einsammeln. Jetzt gilt es noch unbeschadet die Spitze des Turms zu erreichen, wobei ihr auch auf Gegner treffen werdet. Hier ist gutes Timing gefragt.

Falls ihr Mr. Crab überhaupt nicht kennt, probiert das Gratis-Spiel aus. Bei Gefallen könnt ihr natürlich weitere Inhalte freischalten. Die Grafiken sind toll, die Steuerung einfach und das Gameplay gut. Folgend findet ihr noch einen kurzen Trailer.

‎Mr. Crab
‎Mr. Crab
Entwickler: Illusion Labs
Preis: Kostenlos+

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de