Neu im Store: Fingerakrobatik mit Michael Jackson

Der King of Pop ist zurück – zumindest auf iPad. Wir haben uns das neue Spiel aus der Schmiede von Ubisoft bereits näher angesehen.

Da die ersten Eindrücke mit den wirklich tollen Screenshots im App Store sehr gut waren, wollten wir euch „Michael Jackson The Experience HD“ (App Store-Link) eigentlich in einem kleinen Video vorstellen. Aufgrund unserer mangelnden Rhythmus-Fähigkeiten musste wir das aber ganz schnell wieder von der Agenda streichen.

„Michael Jacken The Experience HD“ ist ein reines iPad-Spiel und kann für 3,99 Euro geladen werden. Die 442 MB große App umfasst vier Lieder, darunter auch Beat It und Smooth Criminal. Weitere drei Songs können für jeweils einen In-App-Kauf im Wert von 1,59 Euro freigeschaltet werden.

So weit sind wir gar nicht gekommen, denn die erste Hürde hat es bereits in sich. In einem kleinen Tutorial bekommt man die grundlegenden „Fonger-Übungen“ beigebracht, um sich im Takt mit Michael Jackson zu bewegen. Die Aufgabe ist es, Arm- und Beinbewegungen des King of Pops mit Gesten auf dem Bildschirm nachzuahmen.

An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich mich nicht wirklich gut zur Musik bewegen kann – das macht sich in diesem Tanzspiel, bei dem es nicht ausreicht auf ein paar Knöpfe zu drücken, negativ bemerkbar. Als ich dann am Ende noch mit zwei Fingern gleichzeitig „tanzen“ sollte, habe ich endgültig kapituliert und darauf verzichten, meinen mageren Highscore in das Game Center einzutragen.

Wer sich die Herausforderung zutraut und ein Fan von Jackson ist, macht mit diesem Spiel aber wirklich nichts verkehrt. Die Musik ist sowieso klasse, Animationen und Grafik aber auch. „Michael Jackson The Experience HD“ ist schon fast eine kleine Zeitreise, in der man sich in die Musikvideos hinein versetzen kann. Wir sind schon gespannt, welche Songs Ubisoft noch nachreichen wird – Thriller wäre auf jeden Fall ein heißer Kandidat.

Kommentare 17 Antworten

    1. Also die videos sind toll animiert, und sehr nah an den echten songs gehalten. Es macht echt spaß, vor allem wenn man auf MJ oder rhythmus/musik games steht. Ich hab mir auch gleich black or white gekauft, auch wenn ich 1,59€ zu teuer finde, mehr wird halt nicht gekauft. Was auch eigen ist, Michael greift sich kein einziges mal in den schritt!? Dabei ist das eines seiner bekanntesten markenzeichen, nennt man das zensur?
      Und Fabian, so schwer ist es wirklich nicht, dafür gibt es ja den easy mode 😉

        1. Das kenne ich , es reagiert bei keinem Blog jemand! Meine Apps werden einfach auch nicht beachtet, aber verkaufen sich trotzdem 🙂 ConsolesHD zum Beispiel für iPad! Keine Ahnung warum! Zuerst habe ich mich überall tierisch aufgeregt! In der Zwischenzeit ist mir das egal! Dafür mache ich auch keine Werbung für deren Blogs

          1. Ich denke, wenn ein Produkt sich von anderen abhebt , dann braucht es keine Blogs die darüber berichten! Klar würde ich gerne noch mehr verkaufen, aber zwischen verdienen um zu leben oder den Hals nicht vollkriegen können sind eben zwei verschiedene Dinge 🙂

          2. Ja aber das ist nicht nur hier so! Bei allen anderen auch! Ich frag mich echt mit wem man schlafen oder wen man schmieren muss um Aufmerksamkeit zu bekommen! Aber wie gesagt ! Ich würd das nicht so ernst nehmen ! Schalte bei Facebook ne Anzeige und mach ne Page zu deinem Produkt! Wenn es dann ein Hit wird werden sich all die Blogs dann darum schlagen berichten zu können 🙂

          3. 🙂 ja das ist klar, sobald was neu ist null interese ist es aber interesant dan will jeder der erste sein..

            wie meinst du das mit ner anzeige auf facebook?, was genau!
            Danke

          4. Bei Facebook kannst in der rechten Spalte ganz einfach Werbung schalten! Also nur im Desktop Browser zu sehen! Ist wirklich einfach und günstig! Oder je nach App auch mal mit AdWords bei Google ein paar Anzeigen schalten lassen ! Sei kreativ, so wie Du es auch beim coden deiner App warst! 🙂

          5. Die Preise für die Werbung kannst du selbst bestimmen! Schau doch mal nach 🙂 nein habe die App noch nicht geladen, werd ich noch nach holen ! Danke und gute N8!

  1. Ein kurzer Hinweis: Einerseits (im Teaser) schreibt ihr „auf dem iPhone und iPad“, andererseits (im Artikel) steht etwas von einem „reinem iPad-Spiel“ (was auch stimmt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de