Neu im Store: Virtueller Notizblock UPAD

4 Kommentare zu Neu im Store: Virtueller Notizblock UPAD

Erst gestern haben wir euch die App Notes Plus vorgestellt. Seit heute kann man eine ähnliche App namens UPAD für 3,99 Euro erwerben.

Das große Display des iPads bietet viele Möglichkeiten. So kann man zum Beispiel sehr gut PDF Dateien bearbeiten, oder eigene Dateien erstellen. Wer sein iPad eh fast immer dabei hat und viel mitschreiben muss (Studenten oder Schüler) sollte jetzt genauer aufpassen.


Die App UPAD verwandelt das iPad in einen virtuellen Block. So kann man zum Beipsiel alles mitschreiben was der Lehrer oder Dozent an die Tafel schreibt, ohne Stift und Papier zu nutzen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man muss keine extra Blätter kaufen und spart somit Geld und schützt die Umwelt.

Allerdings sollte man sich lieber einen Stift fürs iPad anschaffen, wenn ma nein Vielschreiber ist. Die App ist zwar nur in Englisch verfügbar, aber das sollte für die meisten kein Problem sein. Was UPAD kann zeigt das folgende Video:

[vsw id=“MPuwRPKrK0o“ source=“youtube“ width=“640″ height=“385″ autoplay=“no“]

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Der Stift im Video sieht so aus, als würde er richtig gut funktionieren und vor allem flüssig. Habe daher mal eine Mail an Pockeysoft geschickt, welchen Stift sie verwenden.
    Bin auch schon lange auf der Suche, wurde bislang immer durch negative Bewertungen abgeschreckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de