Quizduell: Abgesang auf ein populäres Wissensquiz

Wenn Entwickler zu gierig werden

Waren das noch Zeiten, als ich ganze Abende mit der iOS-App Quizduell auf dem Sofa verbracht habe und in wiederkehrenden Partien Freunde und auch fremde Spieler herausgefordert habe. Das Wissensquiz, das 2012 veröffentlicht wurde, gehörte wohl zu den beliebtesten seiner Art im deutschen App Store und wurde über 100 Millionen Mal heruntergeladen. Wer sich von Werbung befreien und zugleich mehrere Partien auf einmal spielen wollte, zahlte einen Obolus von einigen Euro per In-App-Kauf und konnte dann das Spiel komplett genießen.

Warum schreibe ich dies nun also in der Vergangenheitsform? Das alte Quizduell existiert mittlerweile nicht mehr. Die Entwickler von MAG Interactive haben bereits im Frühling des letzten Jahres einen Nachfolger veröffentlicht, der sich wenig einfallsreich „Neues Quizduell“ (App Store-Link) nennt. Als Spielerin des „alten“ Quizduells war es zumindest in den ersten Monaten noch möglich, die neue App unangetastet zu lassen und einfach weiter Partien in der Klassiker-Anwendung zu spielen.


Als ich dann jedoch vor einigen Wochen einmal wieder einen Freund herausfordern wollte, wurde ich mit einem großen Banner in der App begrüßt, das mir den Umzug zum Neuen Quizduell nahe legte. Die Nutzung der alten App war nicht mehr möglich. Man versprach, Freunde, Avatare und Statistiken problemlos mit in das Neue Quizduell nehmen zu können. Nun, einen Versuch war es wert, dachte ich mir und installierte also die neu aufgelegte Anwendung.

Von den Entwicklern heißt es schließlich, dass das Neue Quizduell „das bewährte Quizkonzept mit Neuerungen, die unter anderem einen neuen Spielmodus und mehr Möglichkeiten zur Gestaltung des eigenen Avatars enthalten“, kombiniere. Und ja, immerhin wurden tatsächlich meine Spielerdaten direkt in das Neue Quizduell übernommen. Das waren dann aber auch die einzigen guten Nachrichten.

Premium-Status wird nicht in neue App übernommen

Ich habe seinerzeit für die werbefreie Premium-Version des Quizduells einige Euro bezahlt, zuletzt waren es sogar um die 7 oder 8 Euro, die man dafür einmalig ausgeben musste. In der neuen Version (App Store-Link) werde ich nun wieder mit Werbung zugeschüttet – der Premium-Status ist verloren. Zudem setzt man bei MAG Interactive nun zusätzlich auf ein unbeliebtes Abonnement, und soll darüber hinaus per In-App-Kauf auch sogenannte Tickets zum Spielen von Partien im neuen Arena-Modus erwerben. Der von den Machern als „VIP-Mitgliedschaft“ bezeichnete Premium-Status kostet im Abo satte 4,99 Euro pro Monat. Rechnet man das auf ein ganzes Jahr auf, kommt man auf knapp 60 Euro – für ein kleines mobiles Quiz-Game auf dem Handy oder Tablet.

Verzichtet hat das Team von MAG Interactive natürlich auch nicht auf die Einblendung von Werbung, die Gratis-Gamer auch noch obendrauf spendiert bekommen. Und die entwickelt sich bereits nach kurzer Zeit als absolutes Kill-Feature für diese neue App: Nach jeder Klassiker-Quizrunde wird man mit einem 30-sekündigen Werbevideo belästigt, das sich auch nicht vorab wegklicken lässt. Effektiv verbringt man ohne VIP-Abo daher mehr Zeit damit, Werbung anzusehen, als das Quiz zu spielen.

Pay-to-Win, unverschämte Werbung und teure Abonnements

Die Entwickler haben offenbar den Hals nicht voll genug bekommen und hoffen, ihre neue App in eine weitere Gelddruckmaschine zu verwandeln. In einer Pressemitteilung von Mitte Dezember des letzten Jahres zeigt man sich begeistert. „Mit über fünf Millionen Downloads erreicht Neues Quizduell bereits Ende 2020 einen Meilenstein“, heißt es. Wenn jahrelange Spieler mittlerweile gezwungen werden, auf die neue App umzusteigen, ist es wohl auch nicht verwunderlich, dass man bis Ende des letzten Jahres fünf Millionen Downloads erreicht hat.

Den Quizduell-Fans im deutschen App Store ergeht es wohl ähnlich wie mir: Das neue Freemium-Konzept mit Abonnement, Werbung und weiteren Zukäufen sorgt nicht für große Begeisterung. Im Durchschnitt bekommt das Neue Quizduell nur 2 von 5 Sternen, bemängelt wird neben der massiven Werbung und der fehlenden Übernahme des Premium-Status für Bestandskunden auch das offensichtliche Pay-to-Win-Prinzip des neuen Arena-Modus. „[…] So oft kann man gar nicht Werbung schauen, um so viele kostenlose Tickets für die Arena zu generieren, so dass man in der Rangliste ganz nach oben kommt und somit wieder ausreichend Tickets verdient“, heißt es unter anderem vom User Mac-Champ. Für Werbefreiheit wäre auch ich bereit gewesen, erneut einen kleinen einmaligen Obolus zu bezahlen – schließlich stecken auch in einem solchen Spiel Entwicklungsarbeit und laufende Kosten. Mit Werbung, Abo und Pay-to-Win hat das Quizduell-Team mich jedoch als Spieler verloren, ich habe die App gelöscht.

‎Neues Quizduell!
‎Neues Quizduell!
Entwickler: MAG Interactive
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 66 Antworten

    1. Ich sehe gerade: ich habe die No ads Version. Deshalb keine Werbung. Aber das ist auch ein einmaliger Kauf der App. Vielleicht doch eine Alternative

  1. Ich habe das Spiel 10 Jahre sehr gerne gespielt und habe dafür auch gerne das Geld für die Werbefreie Premium Version bezahlt. Aber ich bin nicht gewillt 5 € pro Monat zu bezahlen bzw. Alle 3 Fragen 30 Sekunden Werbung anzutun.
    Wäre aber bereit, eine einmalige moderate Summe für die Werbefreiheit zu bezahlen.
    Schade, die Mischung aus Quiz und Chat hat mir gut gefallen.
    Bin empfänglich für Quizduell Alternativen , aber noch keine vernünftige gefunden.

      1. Petra Stahl, ich stimme Dir voll zu! Flizz Quiz ist eine klasse Alternative mit einem sehr netten, kleinen Entwicklerteam. Ich bin auch umgestiegen, habe die App mit einem Premium-Kauf unterstützt und kann es nur jedem empfehlen!

      1. Ja, funktioniert mit Blokada. Allerdings kann man dann nur maximal 16 Spiele zeitgleich aktiv haben. Von daher: man „frei von der Leber weg“ eine halbe Std. zocken funktioniert meistens nicht mehr.

        Auch so verliert das einst schöne Spiel an Wert.

  2. Das sehe ich ganz genauso. Langsam entwickelt sich das Spiel -wenn man noch weiterspielen will-zum Lebenszeitkiller! So macht das keinen Spaß. Einmalzahlung ok, aber kein so teures Abo!

  3. Danke für diesen Beitrag! Das „neue Quizduell“ ist ein perfektes negativ Beispiel für hemmungslose Gier der Entwickler. Eine Schande ist das und eine herber Verlust. Ganz abgesehen von der perfiden Vorgehensweise.

  4. Ich habe die App inzwischen ebenfalls gelöscht! Geht mir nämlich ganz genauso. Sollen sie sich die Werbung selbst und allein anschauen…

  5. Ich komme nicht mehr an meine alten Kontakte. Da haben sich Freundschaften gebildet. Leider versäumt nach Adressen zu fragen. Ich könnte heulen. Kann mir jemand helfen?

    1. Lade dir die kostenlose App Blokada herunter, dann kannst du das neue QD ohne Abo werbefrei spielen.
      Und deine Kontakte hast du dann auch wieder

    2. Ich hab einige „Freunde“ bei Flizz wueder gefunden. Hier tummeln sich einige QD -Abtrünnige! (die ihren Nick beibehalten haben)

  6. Was auch ziemlich nervt: die Fragen in der Arena wiederholen sich super schnell. Wenn man also 10-15 Runden spielt geht es ab der 3-4 Runden nur noch darum möglichst 20 Punkte zu bekommen, also schnell auf die richtige Antwort zu klicken, weil man die Frage und Antwort schon kennt. Das macht null Spaß. Dazu das drumherum mit Abomodell, Tickets die nur für den jeweiligen Tag gelten und die Werbeeinblendungen haben bei mir zur Löschung der App geführt.

  7. Im Playstore soll das Abo sogar 5,49 € pro Monat kosten. Was für eine Unverschämtheit. Aber die Meinung der User geht ja MAG am A… vorbei. Jeder Versuch tatsächlich mit MAG sachlich ins Gespräch zu kommen wird maximal mit immer den gleichen Textbausteinen beantwortet. Dubios finde ich, wie die Bewertung im Playstore wieder steigt. Zwischenzeitlich lag diese bei 1,6 Sternen. Aktuell bei 2,7 Sternen, ein Schelm wer böses dabei denkt.

  8. Ja, Geldgier ist das Motiv und hinzu kommt, daß die Punktevergabe unkorrekt läuft, vermutlich, um die Boni für Gratisspiele einzusparen. Aber das fällt scheinbar niemandem auf, da ja alles immer blitzschnell geht.
    Wie kann man sich wehren: die APP einfach streichen und nicht so dumm sein, Geld für so einen Mist auszugeben. Ich fürchte, das wird nicht klappen, wir
    werden so gerne „über den Tisch gezogen“

  9. Es gäbe für die Besitzer eine Möglichkeit das Spiel und die vielen zu retten. Indem sie wieder eine neue Premiumversion ohne Werbung anbieten, zu einem einmaligen Preis unter 12 Euro. Das würden die meisten Spieler noch bezahlen. Ansonsten werden sie abwandern oder aufhören.

    1. Gute Idee, aber leider gibt ihnen der Erfolg recht, weil viele „weich“ werden, nicht warten wollen und sich das Abo aufs Auge drücken lassen! ?‍♀️??

  10. Ging mir auch gehörig auf den Keks mit der neuen Version mit Werbung.

    Habe dann einfach meine alte Quizduell Premium App genommen, dekompiliert und dieses Pop-up, das einem zum Umstieg zwingt, deaktiviert. Danach kompiliert und zurück aufs Handy.

    Nun kann ich wieder mit der alten Quizduell Premium App spielen und bin happy.

    Und ein technischer Fakt: Im Programmcode wird dieses Pop-up als „EOL Wall“ bezeichnet (end of life). Bei jedem Aufruf des Hauptmenü wurde eine Anfrage an einen Quizduell Server geschickt, ob dieses Pop-up angezeigt werden soll. Somit haben die Entwickler da einen Killswitch eingebaut, der alle Apps auf einmal lahmlegen könnte ?

  11. Noch habe ich das QD in der neuen Version.
    Die viele Werbung nötigte ja viele Player dazu. Letztendlich bleibt wohl nur den totalen Schlussstrich zu ziehen.
    Die Arena ist nun wie beschrieben:
    ohne Zukauf geht nichts, Wiederholung der Fragen zum Auswendiglernen. Das macht doch keine Freude mehr.
    Und bei den 40.700.000 Spielern weiß man schon lange, wie unendlich viele überhaupt nicht mehr spielen, weil u.a. andere Ziele wichtiger waren. Aber auch tatsächlich beendete Lebenswege – RiP..
    Und alles bleibt in der Gesamtzahl dabei..

  12. Es ist doch alles noch viel schlimmer. Man wird nicht nur mit völlig inakzeptabler – bzgl. Quantität und Qualität –
    Werbung überzogen, sondern bei Arena spielt man wahrscheinlich z.T. gegen Computer und soll so zum Kauf genötigt werden. Sehbehinderte Mitspieler werden im neuen QD so gut wie ausgeschlossen und diese sog. Entwickler sind seit Jahren nicht in der Lage, das Cheaten technisch zu unterbinden. Schwache Leistung und höherer Preis- das korreliert nicht wirklich.

  13. Ja, ganz offensichtlich ist Geldgier die Triebfeder für
    support-quizduell-game….aber solange es Spieler gibt, die die Mätzchen mitmachen, wird die Firma nichts ändern.
    Schlimm ist, daß sogar bei der Punktevergabe massiv
    getrixt wurde. Wem ist das denn aufgefallen…?? Wer auch nur einen Euro der Firma zukommen läßt, ist selbst schuld. Es scheint noch viele Dumme zu geben, sodass Werbung und Geldforderungen verlangt werden können.

    1. Mich ärgert weniger die Werbung und auch damit, dass die Frei-Tickets weniger geworden sind kann ich leben. Aber, dass ich bereits 3 Mal alle Freispiele und jeweils mindestens 15 Tickets verspielt habe um auf den 2. Platz zu kommen, um mich wenige Minuten später bei einem Spielstand von vor einer halben Stunde vorher wiederzufinden und jeweils keine neuen Tickets und keine Punkte auf der Leiste bekomme ist der absolute Frust. Das ist wirklich der Spaß-Killer Nr. 1. Beim ersten Mal dachte ich noch, ich hätte mich vertan, aber bei den beiden anderen Spielen habe ich ab Platz 4 jede Runde einen Screenshot gemacht und eindeutig bewiesen, dass sie einen einfach wieder 1000 Punkte oder so runter fallen lassen. Ich spiele fast keine Arena mehr, weil mich das so aufregt. Lieber nur noch die direkten Duelle.

      1. Der ganze Arenamodus ist ein einziger Schmu! Allein schon die Mechanik „wer mehr spielt, gewinnt“ und das gegen Tickets ist schon bescheuert, denn es geht ja nicht um Wissen, sondern darum, möglichst viele Tickets einzusetzen.
        Da man nie genug davon für lau bekommt, läuft es auf Geldeinsatz hinaus, also: wer mehr zahlt, gewinnt.
        Da darf sich jeder mal gerne die Frage stellen: warum genau spiele ich sowas? Ganz einfach: weil es süchtig macht. Weil man denkt, man sei nah am Sieg und müsse nur noch ein paar Runden mehr draufklopfen, um es zu erreichen. Psychologie. Verstehen nur viele nicht.
        Man könnte in der Arena de Fragen auch gleich weglassen und nur noch Tickets reinwerfen – wer die meisten wirft, gewinnt. Wäre im Grunde dasselbe, nur schlechter verpackt.

  14. Ich bin auch von QD zu Flizz gewechselt und finde es großartig. Chatfunktion, wer sie denn braucht, gibt’s auch, nette Profilgimmicks und die Fragen sind selbst für mich als langjährigen QD-Spieler größtenteils neu. Sehr guter eigenständiger Ersatz!

  15. Die Werbung ist unerträglich, ich kann mir auch kaum vorstellen, dass die sich für die Werbetreibenden wirklich rechnet. Aber man kann die Werbung ja auch per App unterdrücken, bekommt dann allerdings auch keine Freispiele in der Arena mehr. Und die Werbung nach den klassischen Spielen kann man nach ca. 5 Sekunden auch ohne die App abbrechen. Für die Premium Version haben die ja jetzt Live – Spiele eingerichtet, so ungefähr einmal pro Woche ca. 15 Minuten. Meine Frau spielt das Live seit Anfang an und ich muss zugeben, ich komme in diesen Minuten kaum aus dem Lachen raus, wie sich da ein Hipster-Honk zum Affen macht. Die junge Dame, die sich mit dem Typen abwechselt, ist leider nur halb so witzig. Die Live – Nummer ist bis jetzt erst 5mal gelaufen, übrigens heute wieder, aber schon seit dem 3. Mal gibt es auch da ganz massiv Werbung für Ferienhäuser, die kriegen den Hals wirklich nicht voll. Werde erstmal trotzdem weitermachen, weil ich Liga spiele, was mir wirklich Spaß macht.

  16. WENN ENTWICKLER ZU GIERIG WERDEN….
    mehr gibt es dazu nicht zu sagen !!
    Es scheint noch genügend Leute zu geben, die
    bereit sind, für ein mieses Spiel zu zahlen.
    Langeweile, oder Dummheit, egal, ich hoffe
    nur, daß der Geldsegen ausbleibt, den sich die
    Macher von MAGInteraktiv ausgerechnet haben.

  17. In Anbetracht dessen, dass auch viele Rentner QD spielen, ist es um so verwerflicherer, dass den Menschen, die oftmals jeden Euro umdrehen müssen, das Geld aus der Tasche gezogen wird, wenn sie die unerträgliche Werbung nicht ertragen können. Die „Macher“ sollten sich schämen. Das ist meine persönliche Meinung. Löschen der App ist die einzige Lösung,

  18. Das ist doch Diebstahl. Man hat den Premium Kunden etwas gestohlen, wofür bezahlt wurde. Man sollte eine Sammelklage in die Wege leiten!!!!

    1. Genauso sehe ich das auch! Wir haben die Premiumversion gekauft. Dieser Vertrag wurde nie gekündigt. MAG hat die App mit allen Rechten und Pflichten gekauft und will frech nochmals kassieren. Aber: es finden sich offenbar genug, die sich abkassieren lassen!

  19. Geldgier trifft es leider sehr gut

    Aber es wird noch schlimmer. Die neue App ist im Gegensatz zur alten nicht mehr Barrierefrei. Wir hatten in der alten App eine schöne Anzahl blinder Spieler, die über screenreader spielen konnten. Bei der neuen wurden entsprechende Vorkehrungen „vergessen“, wäre ja noch ein bisschen Aufwand gewesen.

    Trefft uns in der QuizCommunity.de

  20. Vorsicht, laßt Euch nicht verutzen….auf den ersten Plätzen handelt es sich überwiegend um Computer…somit können die Boni gespart werden….

  21. Ich mag die APP . Und ich zahle obwohl ich nicht mehr soviel wie am Anfang spiele. Empfinde es aber als Wucher ein Abo von 5.49 € im Monat abschliessen zu müssen Statt der damals entrichteten einmaligen Gebühr 10 – 20 Euro pro Jahr wären ausreichend. Schade das man in der Arena seine Freitickets nicht mehr sammeln kann. Jeden Tag kann man sich nicht die Zeit zum Spielen nehmen.

  22. Der Beitrag trifft voll in’s Schwarze… genau so sehe ich das auch… ich hatte das auch den Mitarbeitern von Quiz geschrieben… aber sie eierten nur rum. Eigentlich dürfte keiner mehr spielen und sie für ihre Geldgier bestrafen.

  23. Könnte man nicht rechtliche Schritte gegen die Abzocke von Quiz-Duell einleiten.. ? Die langjährigen Spieler würden doch regelrecht betrogen..

  24. Ich habe mich 3 mal über die Vorgehensweise beschwert und bekam immer ne Standardantwort. Es gäbe ja so viele Extras und es kommen noch viel mehr tolle Features dazu.. Mir persönlich hat die allererste Version genügt. Gegen die Werbung habe ich blokada runtergeladen. Die Arena kann man komplett in die Tonne treten. Ich vermute, dass man irgendwann nur noch mit Abo spielen kann. Wenn zu wenig abschließen, werden sie diesen Schritt gehen. Mittlerweile bin ich auch bei FLIZZ. Bei QD bleibe ich mehr wegen der Kontakte als wegen dem Spiel. Über die Betreiber würde ich urteilen… Gier frisst Anstand.

  25. Völlig unmögliche Zerstörung einer ursprünglich guten Idee durch extreme Werbeunterbrechungen,welche zT auch nicht unterbrochen werden können!habe die NASE voll,good bye !

    1. Genau das ist die große Blase, die sich in der gesamten Softwarebranche breit macht: man begründet erzwungene Preiserhöhungen oder Dauergebühren damit, dass man ja neue Features und Weiterentwicklungen finanzieren müsse.
      Nur: wer hat denn danach gefragt? Leider merken das viel zu wenige „Kunden“ und plappern fröhlich nach, wie toll doch alles ist.
      Vielleicht will ich gar keinen Arenamodus oder meinen Avatar anpinseln. Vielleicht will ich das tun, wofür ich mir ein Quiz-Spiel gekauft habe: Wissensfragen beantworten! Und wenn ich dafür weniger Zeit aufbringen kann, als es dauert, um Werbeclips anzuschauen oder für ein vollständiges Spielerlebnis mehr Geld aufbringen muss, als wenn ich mir einen ganzen Spieledienst abonniere, fliegt das Ding im hohen Bogen in die digitale Mülltonne, wo es hingehört.

  26. Genau genommen ist es doch so, dass mir eine Software, für die Ich bezahlt habe, vorenthalten wird. Ok – man kann dann, wenn das Teil in die Jahre gekommen ist, von mir aus den Support verlieren, wie es bei jeder Software der Fall ist. Aber einem den Zugang, zu einer BEZAHLTEN Software zu verweigern, ist ja quasi schon kriminell.

    1. Da liegt leider ein kleiner Denkfehler vor. Software war schon immer auf eine reine Nutzung beschränkt, für die es keine Dauergarantie gibt, wenn sich z.B. Hardware weiterentwickelt. Das hat sich früher nicht so angefühlt, weil man Datenträger gekauft hat. Rein rechtlich hat man aber immer nur eine Lizenz erworben (was meist in Handbüchern auf den letzten Seiten zu lesen war, die keiner anschaut, so wie heute die AGBs 🙂 ).
      ABER: ich gebe dir Recht, dass es in diesem Fall keinen Grund gab, eine funktionierende Software als funktionsuntüchtig zu erklären, nur um einem eine schlechtere Version erneut zu einem absurden Preis anzudrehen. Darin liegt tatsächlich eine Sittenwidrigkeit, die sich leider schon viel zu lange im Spielemarkt breit macht.
      Pay-to-win und Abo-Moedlle sind die Krankheiten heutiger Monetarisierungen und das dürfen wir uns nicht gefallen lassen. Ich habe, seit ich die App gelöscht habe, wieder viel freie Zeit und nicht weniger Freunde also zuvor.

  27. Solange ich mit Blokada werbefrei spielen kann, spiele ich. Wer pay to win die Arena spielt ist selber schuld.
    Da kann ich mir auch bei Ebay eine Medaille kaufen, und mich dann freuen, was für ein toller Hecht ich bin. ??
    Selbst wenn die mit einem moderaterem Konzept irgendwann mal daherkommen sollten, von mir bekommen die keinen Cent mehr.

  28. Viele der Anmerkungen hier zum unfairen Rating in der Arena zeigen nur, wie sehr sich die Nutzerinnen trotz allen Ärgers immer noch psychologisch verarschen lassen. „Man kann nur gewinnen wenn man Tickets kauft“ – nein, man kann nichts gewinnen, ob man Tickets kauft oder nicht. Die Gegner in der Arena sind Fake. Die Punkte sind Fake. Das Ranking ist Fake. Die Fragen sind absichtlich reduziert und wiederholen sich genau so häufig, dass es gerade noch glaubwürdig erscheint, dass man „Glück“ hatte und deswegen nach ein paar Runden zufällig mehr wisse als die Mitspieler. Tatsächlich gibt es keine Mitspieler, und auch kein Glück. Nur die im Algorithmus verpackte Sucht-Psychologie. Der Algorithmus entscheidet nämlich, wie die Fake-Gegner abschneiden, wie schnell man selbst im Ranking voran kommt, und wann genau die kostenlosen Spiele ausgehen so dass man Tickets braucht um nur noch diesen einen Platz in die Top 3 aufzuholen. Der Algorithmus kenn nur ein klares Ziel: die Spielerin zu triggern, im (Fake) Ranking weiter aufsteigen zu wollen, und dafür Geld auszugeben.

    Das Ganze ist unglaublich perfide. MAG gibt vor, dass wegen der Entwicklung neuer spannender Features die Kosten nicht mehr über einen Einmalkauf zu decken seien. Dabei sind diese Features, also die Arena, von Grund auf kein spannender neuer Modus, sondern selbst nur ein Mechanismus, den Kundinnen Geld aus der Tasche zu ziehen. Nach dem Motto: „Wir müssen leider ein teures Abomodell einführen, weil die Entwicklung neuer Abzock-Features, die nur darauf abzielen den Usern Geld aus der Tasche zu ziehen, so teuer ist“. Einfach perfide.

    1. Das kann ich nur bestätigen, dass die Gegner in der Arena bzw die vergebenen Punkte Fake sind. Mein Mann und ich waren mal per Zufall in derselben Gruppe und er wurde mir in 3 Spielrunden als „Mitspieler“ angezeigt. Dabei hatte er diese Fragen überhaupt nicht bekommen und sie daher weder richtig noch falsch beantwortet.
      Kommt hinzu, dass man teilweise gegen „Mitspieler“ spielt, die Tickets kaufen und offenbar mehr Punkte pro 1. Platz bekommen oder „schneller“ spielen können. Denn wie kann es sonst sein, dass wir gleichzeitig spielen, ich immer 220 Punkte pro Runde habe und der andere trotz zuerst 1000 Punkten Rückstand mich trotzdem noch überholt? Kann nicht sein = Fake !!
      In den Live Spielen Abends fliegt man regelmäßig trotz richtiger Antworten raus, das ist alles Beschiss und ätzend.
      Habe die App gerade gelöscht und danke euch für die Tipps zu Alternativen, die probiere ich glatt mal aus.

  29. Den vorangegangenen Schreibern kann ich nur zustimmen. Ich ärgere mich am meisten, dass in Arena nicht der gewinnt, der recht gut Bescheid weiß, sondern der, der Unsummen für Tickets rauswirft. Es macht einfach keinen Spaß mehr, und die Werbung beim normalen Quiz geht mir schon seit langem auf den Senkel. Dann werde ich mal mein Glück bei anderen Anbietern versuchen….
    Euch allen, wo immer Ihr spielt, viel Spaß beim Raten.

  30. Leute, ihr habt ja so recht!
    Und seit dieser Woche gibt es keine Gratisspiele mehr in der Arena, nur noch die blauen Gratistickets.
    Und den Suuuuperbooster (deine erspielten Punkte x 12, für läppische 10 Tickets pro Spiel!!!).
    Da hat man gegen die Ticketkäufer absolut keine Chance mehr, die schießen eben mal mit 2000 Punkten oder so an dir vorbei, sinnlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de