Nindash – Skull Valley: Gratis-Arcade-Spiel mit 90 Leveln und rasantem Gameplay

Als pfeilschneller Ninja hat man sich in Nindash – Skull Valley gegen Horden von Skeletten zu beweisen.

Nindash Skull Valley

Nindash – Skull Valley (App Store-Link) gehört aktuell zu den Empfehlungen von Apple in der hauseigenen Kategorie „Unsere neuen Lieblingsspiele“ und lässt sich als Universal-App kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Einrichtung auf dem Gerät erfordert 317 MB an freiem Speicher und auch iOS 7.0 oder neuer. Dank letzterer Voraussetzung ist Nindash durchaus auch ein Kandidat für ältere iDevices. Verzichtet werden muss aber bisher noch auf eine deutsche Lokalisierung.

„Werde zum Ninja und stell dich in über 90 teuflisch schweren Leveln Horden von Skeletten“, so die Beschreibung der Entwickler von Ankama im deutschen App Store. „Zerschmettere in feinster Arcade-Tradition die Knochen deiner Feinde mit deinem Schwert oder Wurfstern. Entfessle mächtige Kombos und miss dich mit Freunden und Spielern auf der ganzen Welt im Kampf um den Highscore.“

Das Gameplay erschließt sich dabei auch den blutigsten Anfängern sehr schnell: Durch simples Antippen der Skelett-Gegner stürmt der eigenen Ninja-Kämpfer auf diese zu und erledigt sie. Extrapunkte gibt es, wenn man mit einem seitlichen Antippen des Screens gleich eine ganze Reihe an Knochengerippen in die ewigen Jagdgründe schickt. Vorsicht heißt es bei bombenbeladenen Feinden, ihnen sollte man besser ausweichen. Und am Ende jedes Levels wartet für gewöhnlich ein großer Endgegner, den man mit schnellen Wischgesten am schnellsten erledigt.

Nach und nach freischaltbare Ninja-Varianten

Im Verlauf jedes Levels hat man einige Wellen von einfallenden Skeletten zu bewältigen und wird nach einem erfolgreich gemeisterten Versuch dann mit Belohnungen in Form einer Währung versorgt, die sich unter anderem dazu einsetzen lässt, neue Ninjas mit Spezialfähigkeiten zu erwerben. Insgesamt gibt es mehr als 30 verschiedene Ninjas, darunter auch solche mit Wurfsternen oder Stealth-Eigenschaften – einige aus der Sammlung lassen sich allerdings nur gegen bare Münze per In-App-Kauf freischalten.

Für besonders wettbewerbsfreudige Spieler gibt es außerdem eine Anbindung an das Game Center von Apple, über das zahlreiche Erfolge und Highscore-Listen für jedes Level eingesehen werden können. Möchte man einige Bonus-Ninjas in einem Startpaket erwerben und sich zudem dauerhaft von Werbung befreien, gibt es aktuell einen im Spiel beworbenen In-App-Kauf in Höhe von 4,49 Euro.

Nindash: Skull Valley
Nindash: Skull Valley
Entwickler:
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de