Nomad Leather Case für die AirPods Pro 2 optimiert

Mit optimierter Passform

Ob man ein Case für das Ladecase der AirPods benötigt? Nicht unbedingt. Ob ich trotzdem eins nutze? Ja. Ich habe seit Jahren das Case von Pitaka im Einsatz, und zwar in der Farbe Blau/Schwarz. Diese Variante gibt es nicht zu kaufen, Pitaka bietet online lediglich eine schwarze Variante für 75 Euro an. Das Case ist für die AirPods Pro optimiert, kann aber auch mit den AirPods Pro 2 genutzt werden. Allerdings ist die Passform nicht perfekt und sowohl der Lautsprecher als auch die Anbringung für die Schlaufe sind nicht freiliegend. Kann ich mit leben.

Wer sich jedoch für ein neues Case entscheidet, kann sich das Nomad Leather Case ansehen, das jetzt für die AirPods Pro 2 optimiert ist. Hier ist also der Lautsprecher ausgespart, zudem könnt ihr eine Handschlaufe anbringen. Das Nomad Leather Case ist in zwei Varianten erhältlich, mit Leder aus nachhaltiger Beschaffung sowie aus echtem, pflanzlich gegerbtem Horween-Leder. Hier muss man 29,95 beziehungsweise 39,95 US-Dollar bezahlen. Neben Schwarz und Braun ist die normale Leder-Variante noch in Natural und Englisch Tan verfügbar.


Das optimierte Nomad Case für die AirPods Pro 2 ist derzeit nur über den hauseigenen Online-Shop erhältlich. Wenn das Produkt hierzulande verfügbar gemacht wird, melden wir uns bei euch erneut. Abschließend die Frage an euch: Nutzt ihr ein Case für das Case?

Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase (2022)
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche
  • Die Adaptive Transparenz macht Umgebungsgeräusche hörbar, reduziert aber besonders laute Geräusche

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Nutze aktuell ein Silikon Case von „elago“, sind mit die besten und preiswertesten.
    (kleines Extra die Nachtleuchtende Version ist wirklich hilfreich bei Nacht oder dunkler Umgebung aus dem Rucksack)
    NoMad ist in Sachen Verarbeitung auch sehr gut und anhand des massiven Cases auch stabiler, mir geht es aber primär nur um Kratzschutz.

    Was ich aber relativ misse ist das es bisher keine Hülle mit MagSafe Unterstützung gibt.
    Da sogar bei Silikonhüllen die Magnetkraft nicht mehr ausreicht.

    Dachte NoMad würde das wegen der dickeren Hülle mit integrieren, sie haben anscheinend auch nicht dran gedacht. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de