Opis Mobile 6 Garde: Klassisches Leder-Bookcase mit Schlappohr für das iPhone 6(s)

Schlappohren kennt man sonst nur von Hunden oder Kaninchen – aber auch beim Opis Mobile 6 Garde ist diese Eigenschaft zu finden.

Opis Mobile 6 Garde 1 Opis Mobile 6 Garde 2 Opis Mobile 6 Garde 4 Opis Mobile 6 Garde 3

Der deutsche Hersteller Opis Technology war auch unserem Team bisher nicht großartig bekannt, bis wir die Chance erhielten, ein aktuelles Modell aus dem Portfolio des 2010 gegründeten Dresdener Unternehmens auszuprobieren. Das Opis Mobile 6 Garde lässt sich mit dem iPhone 6 und 6s verwenden und steht aktuell zum Preis von jeweils 29,90 Euro in fünf verschiedenen Farbvarianten, darunter Schwarz, Rot und Cognac, bei Amazon zum Kauf bereit.

  • Opis Mobile 6 Garde in fünf Varianten für 29,90 Euro (Amazon-Link)

Unser Modell in der Version „Cognac“ aus einem mittelbraunen, glatten Rindsleder wird in einem sehr schlichten und wenig edel wirkenden weißen Hartkarton geliefert. Das Bookcase selbst macht aber beim ersten Auspacken und Begutachten einen sehr guten Eindruck: Saubere Nähte, hochwertig wirkendes, gut verarbeitetes Leder samt typisch-dezentem Geruch, sowie ein stilvolles, unauffälliges Design.

Laut Angaben des Herstellers wurde bei der Entwicklung des Opis Mobile 6 Garde vor allem auf eine gelungene Kombination aus elegantem Design und Multifunktionalität geachtet. So gibt es nicht nur eine Aufstellfunktion, einen Magneten zum Verschließen des Deckels und eine Möglichkeit, einige Visitenkarten unter dem iPhone-Backcase einzuschieben, sondern auch eine durch Nähte hervorgehobene Ecke in der Frontklappe.

Dieses „Schlappohr“, auch als „Lob Ear Design“ bezeichnet, ist mehr als nur eine bloße Zierde und erlaubt es, die rückseitige Kamera bei umgelegter Frontklappe für Fotos freizulegen, um so Bilder schießen zu können. Bedingt durch die Steifheit dieser abklappbaren Ecke muss man keine Panik haben, dass selbige nach kurzer Zeit wie ein echtes Knickohr vom Bookcase absteht.

Passform des Opis Mobile 6 Garde ist verbesserungswürdig

Doch neben den multifunktionalen Eigenschaften und der wertigen Verarbeitung des Opis Mobile 6 Garde ist für den iPhone-Nutzer auch vor allem eines interessant: Die Passform. Und hier stößt der Nutzer erstmals auf ein kleines Manko dieses ansonsten tollen Bookcases. So ist die Frontklappe meines vorliegenden Musters am äußeren Rand etwas zu groß geraten, so dass sie beim Verschließen per Magnet einige Millimeter über dem innenliegenden Hardcase für das iPhone heraussteht.

Letzteres wirkt leider auch etwas zu niedrig bemessen und hält das iPhone zwar zunächst sicher, aber im Vergleich zu anderen bekannten ClickOn-Cases nicht extrem sicher in seinem Gehäuse. Wie sich das eingelegte iPhone im Fall eines Sturzes verhält, habe ich aus nachvollziehbaren Gründen nicht getestet, kann mir aufgrund der sehr niedrigen Konstruktion des Hardcases, die nicht bündig mit dem Display des Smartphones abschließt, aber vorstellen, dass das iPhone durch einen Aufprall aus dem Case springt.

Letztendlich gibt es beim Opis Mobile 6 Garde also jede Menge Licht, aber auch etwas Schatten. Uneingeschränkt empfehlenswert ist das 30 Euro teure Bookcase daher nicht. Im Zweifelsfall lohnt es sich dennoch, die iPhone-Hülle zur Ansicht zu bestellen und sich selbst einen Eindruck zu verschaffen. Als sehr ähnliche Alternative ist auch das KAVAJ Dallas für das iPhone 6(s) durchaus einen Blick wert, das zum identischen Preis erhältlich ist, aber ohne Aufstellfunktion und Schlappohr auskommen muss (Amazon-Link).

Kommentare 2 Antworten

  1. Hab von Kavaj die Lederhülle mit Aufstellfunktion fürs IPad Air.
    Super Qualität und Verarbeitung.
    Wenn die IPhone Hüllen auch von dieser Qualität sind, würd ich die nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de