Parallels Toolbox 5.0 für Mac und Windows bringt neue Werkzeuge

Kleine Tools für alltägliche Aufgaben

Parallels ist vor allem für seine Virtualisierungssoftware bekannt. Das Unternehmen mit Sitz in München hat aber noch weitere Software im Portfolio, beispielsweise die Parallels Toolbox. Dabei handelt es sich um eine Werkzeugkiste für Mac und Windows, in der mehr als 30 kleine Werkzeuge für immer wiederkehrende Aufgaben enthalten sind.

Die jetzt veröffentlichte Version 5.0 liefert fünf neue Werkzeuge für Mac und vier für Windows. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet, so dass sie mit der immer größer werdenden Anzahl von Tools gut zurechtkommt. Hier ein kleiner Überblick über die neuen Tools:


  • Barcode-Generator
  • Barcode-Leser
  • Text erkennen
  • Text umwandeln (neu auf macOS)
  • Fokus auf Fenster (neu auf macOS)
  • Farbe ermitteln (neu auf Windows)

Was ihr mit den ersten beiden Werkzeugen anstellen könnt, das dürfte selbsterklärend sein. Mit dem Tool „Text umwandeln“ könnt ihr ganz einfach einen Text beispielsweise komplett in Großbuchstaben umwandeln oder rückwärts drehen.

Richtig spannend wird es beim Werkzeug „Text erkennen“ für Windows-Nutzer. Während Mac-Nutzer diese neue Funktion auch mit dem kommenden Update auf macOS Monterey erhalten werden, können Windows-Nutzer das gleiche Erlebnis mit der Parallels Toolbox nutzen. „Text erkennen“ kann Texte von Fotos und Grafiken auf dem Bildschirm automatisch in echten Text konvertieren.

Falls ihr die Parallels Toolbox ausprobieren möchtet, könnt ihr das mit einer 7-tägigen Testversion machen. Die Vollversion gibt es für 19,99 Euro pro Jahr, was sich natürlich vor allem dann lohnt, wenn man mehrere Werkzeuge regelmäßig nutzt. Den Download findet ihr auf der Hersteller-Webseite.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de