PhotoPills: Fotografie-App nach Update mit Award-Funktion und kleinen Geldpreisen

Mit der App PhotoPills können Fotografen ihre Aufnahmen besser planen. Nun gab es eine größere Aktualisierung für die iOS-Anwendung.

PhotoPills 1 PhotoPills 2 PhotoPills 3 PhotoPills 4

PhotoPills (App Store-Link) buhlt schon seit längerer Zeit um die Gunst der Nutzer und muss sich damit gegen andere Apps dieses Genres, wie etwa The Photographer’s Ephemeris oder PhotoBuddy durchsetzen. Die Anwendung kostet derzeit 9,99 Euro, ist etwa 36 MB groß, lässt sich in deutscher Sprache nutzen und erfordert zur Installation zudem iOS 8.1 oder neuer auf dem Gerät.


PhotoPills ist eine Sammlung von Werkzeugen, die Fotografen dabei helfen sollen, noch bessere Fotos zu schießen. „Entdecke, wie einfach es ist, Sonne, Mond oder Milchstraße weltweit zu fotografieren“, heißt es in der App Store-Beschreibung zu PhotoPills. „PhotoPills sorgt dafür, dass du die Konzeption, Planung und Aufnahme von einzigartigen Bildern lieben wirst“.

Zu diesem Zweck stehen in der App in einem schnell zugänglichen Hauptmenü neben einem Planer auch Berechnungsmöglichkeiten für die Sonne und den Mond, für die Belichtung, Schärfentiefe, eine Hyperfokaltabelle, Infos zum Sichtfeld sowie für Nacht- und Zeitraffer-Aufnahmen bereit. Auch eine Augmented Reality-Funktion ist Bestandteil von PhotoPills, um direkt am Himmel einen Verlauf von Sonne oder Mond einsehen zu können.

PhotoPills offeriert Preise von bis zu 6.000 USD

Mit dem Update auf Version 2.2 vom 28. April dieses Jahres haben die Entwickler von PhotoPills ihrer App ein ganz neues Feature verpasst: Die PhotoPills Awards. „Weil wir wissen, wie viel Zeit, Energie und Leidenschaft ihr in eure Fotos steckt, wollen wir euch belohnen. Zeigt sie der Welt und gewinnt Geldpreise im Wert von bis zu 6.000 USD“, heißt es im Changelog im App Store.

Fotos können mit Hilfe eines Award-Buttons eingereicht werden und werden bei Erfolg in einer von drei Kategorien ausgezeichnet: Nacht, Mond und Sonne. Jeden Tag stellt das PhotoPills-Team ein Foto bei Instagram vor, am Ende des Jahres werden dann die 365 ausgewählten Bilder in ein PhotoPills Award-Buch aufgenommen. Auch monatliche Preise gibt es zu gewinnen: Wer es in die Monatsauswahl schafft, wird mit 100 USD belohnt und zudem interviewt – der Jahresgewinner aller auf Instagram vorgestellten Fotos bekommt gar ein Preisgeld von 3.000 USD.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de