Pokémon GO: Safari Zone in Dortmund erfolgreich beendet & ab heute viele Boni verfügbar

Pokémon GO-Fans konnten am Wochenende viel erleben. Und ab heute gibt es diverse Belohnungen.

pokemon safari zone dortmund

Am Wochenende ist das Safari Zonen Event in Dortmund über die Bühne gegangen. Und obwohl ich eigentlich ein Fan von Pokémon GO bin, habe ich das Event ausfallen lassen. Der gewählte Zeitraum war für mich einfach unpassend, da ich am Wochenende Geburtstag gefeiert habe. Dennoch möchte ich euch ein paar Eindrücke schildern und kann euch mitteilen, dass die Trainer vor Ort und weltweit alle Aufgaben mit Bravur erfüllt haben – und demnach für alle diverse Boni freigeschaltet haben.


Das Event in Dortmund hat Menschen aus aller Welt angezogen. Am vergangenen Wochenende waren alle Hotelbetten im ganzen Stadtgebiet belegt – und die Hoteliers haben Aufschläge von bis zu 300 Prozent veranschlagt. Leider gibt es bei solch großen Events immer wieder Probleme. So sollen die Wartezeiten am Eingang vom Westfalenpark bis zu drei Stunden betragen haben, außerdem gab es immer wieder Netzprobleme. Vor allem am Samstag. Des Weiteren gab es einen schwerwiegenden Fehler im Spiel: Wer Rauch gezündet hat, wurde erstmal bis zu 6 Stunden vom Spiel ausgeschlossen. Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn man eine weitere Anreise hinter sich hat und den halben Tag sich nur die schönen Blumen im Westfalenpark ansehen kann.

pokemon go safario zone

Am Sonntag hat dann alles besser funktioniert und die Probleme vom Vortag waren behoben. Doch nicht nur im Westfalenpark war großer Andrang, auch im Stadtgebiet haben Pokémon GO-Trainer die Straßen gefüllt. An Samstagen ist es in der Dortmunder City sowieso immer voll, wer abseits von Pokémon GO am Samstag shoppen wollte, hatte wohl nicht ganz so viel Spaß in der Innenstadt. Aber auch in anderen Parks gab es viele besondere Pokémon und nicht einen ganz so großen Überlauf.

An den beiden Tagen wurden alle Aufgaben erfüllt. Insgesamt wurden über 15 Millionen Feldforschungen absolviert – und als Belohnung gibt es ab heute viele Boni im Spiel. Und zwar folgende.

  • 3x so viel Erfahrungspunkte für das Fangen von Pokémon
  • 2x so viel Erfahrungspunkte für absolvierte Raid-Kämpfe
  • 3x so viele Erfahrungspunkte fürs Ausbrüten von Eiern
  • Glücks-Eier halten 1 Stunde statt 30 Minuten

Die Boni sind ab heute verfügbar (vermutlich ab 22 Uhr) und bis zum 9. Juli gültig. Des Weiteren gibt es am 7. Juli einen besonderen Akrtos-Tag. Das Eis-Pokémon kehrt am 7. Juli für drei Stunden zurück und kann im Raid sogar in seiner schillernden Form angetroffen werden.

akrots tag pokemon go

Zusätzlicher Bonus: Am Arktos-Tag gibt es für jeden Trainer fünf kostenlose Raid-Passe, indem man die Fotoscheibe eines PokéStops oder einer Arena dreht.

Habt ihr am Wochenende den Westfalenpark in Dortmund besucht? Wir war eure Ausbeute? Wie hat euch das Event gefallen? In den Kommentaren gibt es Platz für eure Wortmeldungen.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

(Fotos: Niantic)

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Keine Sorge, du hast nichts verpasst.
    „Immer wieder Netzprobleme“ ist sehr stark untertrieben von dem was ich gehört habe. 95% der Zeit war das Netz am Samstag ausgefallen ^^. Und das fast überall in der Stadt.

    Die meisten Spieler konnten sich nicht mal einwählen, weshalb der Park schon nachmittags halb leer war.

    Der Witz dabei war, dass Telekom da anscheinend Marketing betreiben wollte und ihre Werbe-Stände aufgestellt hat ;). Ging wohl nach hinten los, da die armen Vertreter den ganzen Tag von einer Horde Besucher beschuldigt wurden.

    1. Naja, ein Totalausfall war es nicht. Ab etwa 14:00 ging es größtenteils wieder. Ich kam jedenfalls wieder rein. Und es war immer noch ne Menge los. Und als es wieder ging, war es auch wirklich ein sehr gelungenes Event. 🙂

    2. Samstag als so ziemlich alle rausgeflogen sind hatte ich 10 min kein Netz Telekom ansonsten immer..
      Die server haben immer wider mal für Ladezeiten gesorgt ?

  2. Für die Shinies, Corasonns und Icognitos hat es sich auf jeden Fall gelohnt! Samstag war es einfach wieder total schlecht organisiert, aber das kennt man ja leider schon.

  3. Cooles Event:
    Shiny Aerodactyl, Roselia, Pikachu und Karpador
    Jede Menge Corasonn, Bummelz, Trasla und die Starter der dritten Gen.
    Netzprobleme waren Samstag mittag behoben und Wartezeiten gingen auch, wenn man nicht den Haupteingang benutzt hat.

  4. Samstag in Dortmund verbracht. Keine Shinys, nur schwache Aeros, ein paar Larvitare, hier und da ein Trasla und ein paar der 3. Starter. Was für eine Enttäuschung.
    Und jetzt nur 3 Stunden eine Chance auf Shiny Arktos? Wo ich eh kaum Gruppen finde die was machen wollen? Na danke…

  5. Zur Info für euch:

    „Auch wenn wir in der Lage waren die Herausforderungen, denen wir am Samstagmorgen und am frühen Nachmittag gegenüberstanden, zu überwinden, werden wir ein einmaliges europaweites Event anbieten, um allen Teilnehmern zu danken, die während der Bearbeitung der technischen Herausforderungen geduldig geblieben sind. Ab Dienstag, 3. Juli, 12.00 Uhr UTC, bis Mittwoch, 4. Juli, 23.59 Uhr UTC, können Pokémon wie Corasonn und Roselia in ganz Europa erscheinen, also haltet Ausschau, Trainer!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de