Powerbeam Pro: Praktisches Ladegerät für iPhone, Apple Watch und AirPods ausprobiert

Aus MagSafe Duo wird MagSafe Trio

In der vergangenen Woche haben wir euch bereits kurz darüber informiert, dass es das Powerbeam Pro 3-in-1-Ladegerät von Bluestein jetzt auch in Schwarz gibt. Mittlerweile hat uns ein Paket des Herstellers erreicht und wir haben einen eigenen Blick auf das neue Modell werfen können.

Was euch genau erwartet, dass ist schnell erklärt. Während mit dem zusammenklappbaren MagSafe Duo Ladegerät von Apple nur zwei Geräte, beispielsweise iPhone und Apple Watch, aufgeladen werden können, fügt das Powerbeam Pro einen dritten Ladeplatz hinzu, der für die AirPods genutzt werden kann.


Ich kannte bisher nur einen Prototypen, der uns vor dem offiziellen Start des Produkts zugeschickt wurde. Hier war das aufgedruckte Logo noch viel zu groß und die Kanten nicht ganz so geschmeidig, wie es jetzt beim finalen Produkt der Fall ist. Direkt nach dem Auspacken „riecht“ der Kunststoff zwar noch ein wenig, rein optisch macht das 3-in-1-Ladegerät aber eine richtig gute Figur.

Schwarze Powerbeam Pro kommt mit einem schwarzen Kabel

Und bei der Optik hat der Hersteller mitgemacht: Bei der schwarzen Powerbeam Pro liegt natürlich ein schwarzes USB-C-Kabel mit im Lieferumfang bei. Hier habe ich schon Hersteller gesehen, die schwarzes Zubehör mit einem weißen Kabel verkaufen. Nur einen Wunsch hätte ich noch: Bei dem mitgelieferten USB-C-Kabel handelt es sich um ein recht einfaches Modell, hier hätte ich mir eine hochwertigere Strippe gewünscht, vielleicht sogar mit Nylon umflochten.

An der Funktion ändert das aber natürlich nichts: Und hier macht die Powerbeam Pro eine gute Figur. Das iPhone haftet dank den Magneten genau an der richtigen Stelle, die Apple Watch kann im Nachtmodus verwendet werden und auch die AirPods können geladen werden. Man kann das Ladegerät sogar aufstellen, etwa wenn man während des Ladens noch ein Video auf dem iPhone schauen möchte.

Im Vergleich mit dem MagSafe Duo Ladegerät gibt es beim „MagSafe Trio“ nur ein technisches Detail, das man beachten sollte: Das iPhone wird auf der drahtlosen Bluestein-Ladestation nicht wie bei Apple mit 15 Watt geladen, sondern lediglich mit dem „normalen“ Qi-Standard und 7,5 Watt. Unser iPhone 13 wurde damit in 15 Minuten um 13 Prozent geladen. Per Kabel oder echtem MagSafe geht es schneller, das solltet ihr im Hinterkopf behalten.

Dank Gutschein derzeit 15 Prozent sparen

Wer iPhone, Apple Watch und AirPods ohnehin nachts auflädt, bekommt mit der Bluestein Powerbeam Pro ein praktisches Gadgets für Reisen und kurze Trips – und jetzt entweder in Weiß oder Schwarz. Mit dem Gutscheincode Appgefahren bekommt ihr die Powerbeam Pro aktuell 15 Prozent günstiger für 58,65 Euro. Falls noch nicht vorhanden, könnt ihr euch ein 20 Watt Netzteil für offiziell 9,95 Euro mit bestellen, dank des Gutscheins landet ihr dann bei 67,11 Euro. Bitte beachtet, dass pro Bestellung noch Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro berechnet werden.

Bluestein Powerbeam Pro

Der Powerbeam Pro von Bluestein lädt dein iPhone, deine Apple Watch und deine AirPods gleichzeitig kabellos.

99 EUR 58,65 EUR

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Ich hatte das weiße Modell vorbestellt und war davon enttäuscht leider. Zum einen war zum Zeitpunkt nicht ausdrücklich klar, ob mit 15W geladen wird – dass das nicht der Fall ist hat sich dann recht schnell gezeigt. Zum Anderen, hielt das iPhone (13 Pro) nicht im Landscape-Modus, sondern rutschte immer runter. Schade, finde es sonst ein interessantes Produkt.

    1. Mit den 15 Watt ist es eigentlich immer eine klare Sache – wenn nicht ausdrücklich mit echtem MagSafe geworben wird, ist es nur Qi mit einem Magneten. Leider lässt sich Apple das echte MagSafe recht gut bezahlen.

      Was ich mit dem aktuell mir vorliegenden Modell sagen kann: Das iPhone 13 hält im Querformat problemlos. Ich weiß nicht, ob sich mittlerweile an den Magneten etwas geändert hat.

    2. Ich hab mir auch das erste Modell vorbestellt und bin immernoch super enttäuscht.
      Die 7,5 Watt waren mir klar aber schwer erträglich finde ich, dass die zweite Fläche mit nur 3 Watt lädt. Für die AirPods ist das ok, für alles andere wie ein zweites Handy kann man das aber getrost vergessen.

  2. Ich habe mir den weißen bestellt und hole mir jetzt auch noch den schwarzen für meine Freundin. Einfach praktisch uns super verarbeitet. Echt Apple-Style.

  3. Wenn man Lizenzen sparen möchte bleibt man bei 7,5 Watt und versteckt den Punkt unter diversen Spannungen und Stromstärken zum selberrechnen :-((

  4. Lohnt sich der Aufpreis zum bei Amazon für 43 € erhältlichem „Avarmora Wireless Charger 3 in 1“, der die gleichen Daten aufweist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de