Proun+: Rasanter Gravity Racer aus Indie-Hand macht richtig Spaß

Nicht alle Spiele eignen sich für jeden Gamer – auch bei Proun+ sollten insbesondere empfindliche Personen aufpassen.

Proun+ 1 Proun+ 2 Proun+ 3 Proun+ 4

Das just neu im App Store veröffentlichte und mit 3,59 Euro zu Buche schlagende Casual Game ist ein Rennspiel der ganz besonderen Art. Wer schon einmal ein Spiel wie The Impossible Road getestet hat, wird sich sicher auch schnell an das knallbunte und rasante Proun+ (App Store-Link) gewöhnen. Allerdings gibt es hinsichtlich des Gameplays entscheidende Unterschiede zu den üblichen Endless Runnern, bei denen es heißt, möglichst lange auf einer immer schwierigen Strecke zu überleben.


Proun+ agiert nämlich als echtes Rennspiel, bei dem man gegen fünf Kontrahenten auf der Strecke einige Runden fahren und sich gegen die Konkurrenz durchsetzen muss. Mit Hilfe guter Platzierungen bekommt man bis zu drei Sterne pro Rennen gutgeschrieben, mit denen sich dann im Spielverlauf weitere Strecken freischalten lassen.

Wahlweise über Fingertipps oder Gyrosensor steuerbar

Auf dem PC ist Proun+ schon länger ein Begriff – die neue iOS-Version allerdings kommt mit etwas abgespeckten, aber immer noch höchst beeindruckenden Umgebungen daher. Das Schwierige an Proun+ ist dabei nicht, entweder über Fingertipps auf dem Screen oder eine Gyrosensor-Steuerung die fünf anderen Gegner zu überholen, sondern den extrem schweren 360 Grad-Hindernisparcours möglichst ohne größere Fehler zu überstehen. Auf einer kreisrunden Strecke ist es oft notwendig, sich um die eigene Achse zu drehen, um Hindernissen auszuweichen und nicht mit ihnen zusammen zu stoßen. Diese mißlungenen Manöver kosten Zeit und führen schnell dazu, dass man in der Rangliste nur noch hintere Plätze belegt.

Wer zu Epilepsie oder Migräne neigt, sollte bei einem Spiel wie Proun+ daher mit Vorsicht agieren. Zwar gibt es auch einen „Entspannt“-Modus mit mäßigerem Spieltempo, allerdings wird gerade in den höheren Stufen viel vom Gamer verlangt. Spaß bringt das rasante und herausfordernde Spiel trotzdem mit sich, und das nicht nur aufgrund der knallbunten Umgebungen, sondern auch dank mehrerer Spielmodi, z.B. Zeitrennen, und verschiedenen Schwierigkeitsstufen, in denen sich sowohl Anfänger als auch Profis gleichermaßen zurechtfinden.

Die PC-Version von Proun+, die 2011 vom Indie-Developer Joost van Dongen veröffentlicht wurde, kommt auch heute noch auf einen Metacritic-Score von 81% – man darf gespannt sein, wie das aberwitzige Rennspiel von iOS-Usern aufgenommen wird. Um euch die verrückten Rennstrecken nochmals in audio-visueller Form vorzustellen, haben wir abschließend einen YouTube-Trailer zu Proun+ eingebunden.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de