Reduzierte iTunes-Karten: Nächste Woche auch bei Rossmann

Mal wieder 15 Prozent Bonus-Guthaben

Wie wir euch bereits vor ein paar Tagen verraten haben, bekommt ihr am heutigen Sonntag noch 15 Prozent Bonus-Guthaben bei PayPal. Falls ihr nicht online zuschlagen wollt, möglicherweise habt ihr beim Bezahldienst ja kein Konto, gibt es in der kommenden Woche eine weitere Chance auf günstiges iTunes-Guthaben.

Die Drogerie-Kette Rossmann verkauft vom 3. bis zum 8. Juni iTunes-Karten ebenfalls mit einem Bonus von 15 Prozent. So ergeben sich die folgenden Preise:

  • 25 Euro iTunes-Guthaben mit 3,75 Euro Bonus
  • 50 Euro iTunes-Guthaben mit 7,50 Euro Bonus
  • 100 Euro iTunes-Guthaben mit 15 Euro Bonus

Auch bei dieser Aktion wird das Bonus-Guthaben direkt mit der eigentlichen iTunes-Karte verknüpft. Diese muss dann bis zum 22. Juni eingelöst werden, damit das zusätzliche Guthaben nicht verfällt.

Kommentare 12 Antworten

    1. Durchaus richtig gerechnet, nur – im Text steht nichts von Rabatt, sondern von „Bonus“. Und der ist nun mal 15%. Da ist nix falsch dran.

    1. Man muss ja nicht glauben, man bekäme vom Anbieter einen „Bonus“.

      Den gibt’s nämlich nur, wenn Du was kaufst. Das nennt man dann Rabatt.

      1. Du hast eine sehr eigenwillige Vorstellung.
        Wenn du für 100 Euro ein Guthaben von 100 Euro bekommst und der Verkäufer legt 15 Euro drauf, dann hast du einen Bonus von 15 Prozent und nicht etwa einen Rabatt von 13,irgendwas. Schließlich hättest nicht von vornherein 115 Euro zahlen müssen und hast was gespart.

          1. Falsch!
            Rabatt = weniger als den nominellen Wert der Karte gelöhnt
            Bonus = mehr als den nominellen Wert der Karte erhalten

          2. „Du kaufst, dann bekommst Du (etwas mehr).“

            Genau! Das nennt man Bonus! Und selbst wenn es nur umgangssprachlich ist. Es ist schlicht kein Rabatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de