Ring Door View Cam für den Türspion ab sofort erhältlich

Einfache Installation und Akku-Betrieb

Bereits vor knapp zwei Wochen haben wir darüber berichtet, dass die Markteinführung der Ring Door View Cam kurz bevorsteht. Der smarte Türspion kann ab sofort bestellt werden und ist bereits bei Amazon für 199 Euro erhältlich. Was ihr alles über das Teilchen wissen müsst, verraten wir euch in diesem Artikel.

Die Ring Door View Cam verfügt über eine Bewegungserkennung, Gegensprechfunktion, ein Schnellwechsel-Akkupack, eine Klopferkennung, Privatsphäre-Einstellungen, eine Nachtsichtfunktion und bietet 1080p HD-Video.

Ich konnte die neue Ring Door View Cam bereits auf dem Event in Hamburg ausprobieren und muss durchaus sagen, dass sich der Hersteller durchaus Gedanken gemacht hat, um das Produkt bestmöglich umzusetzen. Das fängt bereits bei der Montage an: Der in der Tür befindliche Türspion wird herausgeschraubt und die Ring Door View Cam durch das vorhandene Loch einfach eingeführt und auf der Innenseite fixiert. Das alles ist kein Hexenwerk und binnen zehn Minuten oder sogar noch schneller erledigt.

Auch in Sachen Privatsphäre hat die Ring Door View Cam einiges zu bieten. Falls man beispielsweise einen Teil des Hausflurs filmt, kann dieser mit Hilfe der Ring-App geschwärzt werden. Die nicht sichtbaren Bereiche sind dann komplett unkenntlich gemacht und können auf keine Weise wieder hergestellt werden. Ebenso kann die Audio-Aufzeichnung komplett deaktiviert werden.

Die wichtigsten Details könnt ihr hier noch mal im Überblick nachlesen:

  • Einfache Installation: Die Ring Door View Cam wird einfach anstelle des Türspions oder Gucklochs eingesetzt. Bohren oder dauerhafte Modifikationen an der Tür sind nicht notwendig. Das System ist spurlos zu entfernen und beschädigt nicht die Lackierung.
  • HD-Video: Die Door View Cam bietet dieselbe hohe Auflösung bei Live-Bild und Aufzeichnungen wie die anderen Video-Türklingeln von Ring.
  • Klopferkennung: Sollten Besucher nicht klingeln, verfügt die Door View Cam über einen Sensor, der Sie darüber informiert, wenn Besucher mit Ihrer Tür interagieren, z. B. wenn sie klopfen.
  • Batteriebetrieb: Die Door View Cam nutzt einen austauschbaren Akkupack, der sich von innerhalb der Wohnung wechseln lässt. Kabel oder eine zusätzliche Stromversorgung sind dadurch unnötig.
  • Analoger Türspion: Durch die integrierte Glasoptik kann die Door View Cam nach wie vor wie ein herkömmlicher Türspion genutzt werden.
  • Privatsphäre-Einstellungen: Bei Bedarf können gezielt bestimmte Bereiche des Bildes vor der Kamera ignoriert werden.
  • Audio-Einstellungen: Auf Wunsch kann der Live-Ton sowie die Audio-Aufzeichnung deaktiviert werden.
  • Kompatibel mit Alexa: In ausgewählten Ländern können die Nutzer Befehle wie „Alexa, zeige mir die Haustür.“ auf Geräten mit Alexa-Unterstützung nutzen. Sie werden in Echtzeit über Bewegungen informiert, die von der Ring Door View Cam erfasst werden und können mit den Gästen an der Tür über Echo Show, Echo Spot und über Fire Tablets mit Alexa-Unterstützung (Gen. 7) sprechen.

“Wir wollen weiterhin dazu beitragen, die Kriminalität in Nachbarschaften zu senken. Darum möchten wir jedem mit einer Wohnungstür die Mittel an die Hand geben, sein Hab und Gut effektiv zu schützen und Einbruchsversuche schon im Keim zu ersticken”, erklärt Jamie Siminoff, Gründer und Chefentwickler von Ring. “Wir haben im Laufe der Jahre von unzähligen Kunden gehört, die auch ihre Eingangstür mit einer Lösung von Ring sicherer machen möchten, aber keine unserer anderen Video-Türklingeln installieren können. Mit der neuen Door View Cam eröffnen wir diesen Kunden und jedem die Möglichkeit, sein Zuhause einfach und umfassend abzusichern.”

Ich habe mir für den Test der Ring Door View Cam bereits einen Türspion ausgeguckt und hoffe, dass ich schnellstmöglich an ein Testgerät komme, um euch eigene Eindrücke zu schildern.

Ring Door View Cam | Die neue Video-Türklingel,...
  • Door View Cam ist für Türen mit einer Stärke von 34-55mm geeignet. Erweitern Sie Ihren Türspion mit der Door View Cam mit 1080p von Ring, mit der Sie Ihre Besucher von überall aus sehen, hören...
  • Door View Cam ist einfach zu installieren und enthält alle Werkzeuge, die Sie benötigen, um Ihren Türspion zu ersetzen. Keine Verkabelung und kein Bohren erforderlich.

Kommentare 5 Antworten

  1. Wo ist der Mehrwert? Zur Tür gehen und öffnen muss man eh selbst… und in nem Mehrfamilienhaus, sollte der Gast doch schon geklingelt haben, bevor er an der Wohnungstür steht… und wie soll das beitragen, dass weniger eingebrochen wird?
    Mein Fazit: nette Spielerei, die mein Leben genauso bereichern wird, wie eine Popcornmaschine 🤷🏽‍♂️

  2. Ring hat sich nicht gerade mit Datenschutz profiliert. Ich würde nicht wollen, dass Amazon-Mitarbeiter mitgehen können oder willkürlich irgendwelche Personen als verdächtig markiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de