Rovio verschenkt Bad Piggies & reduziert Tiny Thief

Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir hier die nächste Gratis-App der Woche sehen: Bad Piggies.

Bad PiggiesIn Bad Piggies (iPhone/iPad) schlüpft der Spieler in einer andere Rolle. Bei diesem Erfolgstitel aus dem App Store spielt man nicht mit den verärgerten Vögeln, sondern mit ihren großen Widersachern, den grünen Schweinen. Das Spielprinzip unterscheidet sich aber völlig – damit ist Bad Piggies auch ein Blick für alle Nutzer wert, die nichts mit Angry Birds anfangen können.


Das im September 2012 veröffentlichte Bad Piggies kann nun erstmals kostenlos geladen werden. Für die iPhone-Version wurden bis dato 89 Cent fällig, auf dem iPad hat man bisher zwischen 89 Cent und 2,69 Euro bezahlen müssen. Normalerweise sollte der kostenlose Download bis nächste Woche gelten, eine Garantie dafür gibt es allerdings noch nicht.

Das Spielprinzip von Bad Piggies ist schnell erklärt. Man muss aus verschiedenen Bauteilen Fahrzeuge basteln und so in jedem Level ein Schwein auf die Reise schicken, um ein Angry Birds-Ei zu stehlen. Wenn man das Ziel erreicht und in einer vorgegebenen Zeit bleibt, kann man so pro Level bis zu drei Sterne kassieren.

Die einzelnen Fahrzeuge können dabei individuell gestaltet werden und unterscheiden sich von Level zu Level – allerdings hat man nur eine bestimmte Anzahl und Auswahl an Bauteilen. So gibt es etwa Ballone oder Sandsäcke, aber auch Räder, Ventilatoren oder Pumpen. Wenn das Gefährt einmal auf die Reise geschickt wird, müsst ihr es natürlich auch steuern – dazu stehen am unteren Bildschirmrand Buttons zu Verfügung, mit denen man zum Beispiel Ballons zerplatzen oder Sandsäcke abwerfen kann.

Neben Bad Piggies hat Rovio allerdings noch ein anderes Spiel im Angebot, nämlich Tiny Thief (App Store-Link). Dieser Titel zählte im Juli zu unseren absoluten Lieblingen, einen Testbericht könnt ihr hier nachlesen. Momentan zahlt man nur 89 Cent und sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen, zumal Tiny Thief über keine In-App-Käufe verfügt.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

      1. Kannst du ja gerne machen…

        Und bei einigen (gaaaanz wenigen) Publshern mache ich das auch. Das sind aber die, die z.B. einen vergünstigten Einführungspreis anbieten und dann wirklich erst viele Monate später wieder reduzieren bzw. die, die gar nicht reduzieren oder ihre App generell so günstig anbieten, dass der Preis (für die Leistung) fast ein Witz ist. ;0)

        Bei vielen läuft da aber einiges aus dem Ruder und das verärgert die Kunden (Wenn man mal 2, 3 Spiele zum Vollpreis kauft und die dann einige Tage später zum Kleinstpreis oder sogar gratis angeboten werden…)!

        1. Ich sehe das genauso, ich bin generell gerne bereit, den Normalpreis zu zahlen, aber da es mittlerweile eher die Regel, als die Ausnahme ist, dass derart kurzfristig Reduzierungen kommen, ärgere ich mich jedes Mal. Mittlerweile kaufe ich fast nichts mehr zum Normalpreis im App Store.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de