Rune Ranker: 2D-Side-Scroller im Manga-Design verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe

Das Premium-Spiel Rune Ranker ist uns bisher noch nicht aufgefallen. Mit einem Artikel wollen wir dies nun nachholen.

Rune Ranker

Rune Ranker (App Store-Link) wurde bereits Mitte März dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum Preis von 2,99 Euro herunterladen. Die Universal-App für iPhone und iPad benötigt auf dem Gerät 1,23 GB und kann ab iOS 7.0 installiert werden. Auf eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler bisher noch verzichtet.


Generell lässt sich Rune Ranker am ehesten als 2D-Side-Scroller bezeichnen: Es ist die Aufgabe des Spielers, als neuer Schüler der Rune Academia insgesamt 50 Missionen und über 100 Nebenquests zu bestehen, und dabei auch den eigenen Charakter aufzurüsten, gegen Monster zu kämpfen, Schätze einzusammeln und die Umgebungen zu erkunden.

Gesteuert wird Rune Ranker mit Hilfe von virtuellen Buttons auf dem Screen: Neben zwei Pfeilbuttons zum Bewegen nach links und rechts gibt es auch entsprechende Tasten zum Springen und Attackieren von Gegnern. Trotz eines einführenden Tutorials, in dem die Navigation auf dem Bildschirm erklärt wird, benötigt es etwas Einarbeitungszeit, bis man die Steuerung verinnerlicht hat.

Steuerelemente sind auf dem iPad sehr mittig angeordnet

Das liegt zum einen an der etwas kompliziert anmutenden Bewegung, mit der man Wände hochklettern kann, und auch an das Tatsache, dass auf dem iPad die virtuellen Buttons bedingt durch kleine Ränder am oberen und unteren Bildschirmrand relativ mittig auf dem Display angeordnet sind. Gamer mit kleinen Händen können also leicht verkrampfte Finger bekommen.

Im Verlauf von Rune Ranker kann der eigene Held, den man zu Beginn mit verschiedenen Eigenschaften ausstattet, immer weiter aufgewertet werden – RPGs lassen grüßen. So gibt es unter anderem über 90 verschiedene Zauber, die auf Feinde angewandt werden können, und mehr als 30 Möglichkeiten, Waffen und anderes Equipment an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Wichtig zu wissen ist außerdem, dass Rune Ranker aktuell noch auf eine Game Center-Anbindung und auch eine Speichermöglichkeit in der iCloud verzichtet. So kann man eigene Erfolge weder mit Freunden und der Welt teilen, noch den Spielstand nach dem Löschen der App sichern. Side-Scroller- und RPG-Fans könnten an diesem Spiel aber trotzdem ihre Freude haben.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de