Samsung Portable SSD T7 Touch: Neue und schnelle Festplatte mit Fingerabdruckscanner

Nicht gerade günstig

An meinem Mac mini hängt die Samsung Portable SSD T5 mit 1 TB Speicher. Hier lagere ich nicht nur Daten aus, sondern nutze die Platte auch für Backups. Funktioniert einwandfrei. Und die Modellreihe wurde nun um eine weitere Festplatte ergänzt: Samsung hat auf der CES die Samsung Portable SSD T7 Touch vorgestellt.

Ein besonderes Extra ist der Fingerabdruckscanner. Auf Basis der AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung ist nicht nur der Schutz durch ein Kennwort möglich – auf Wunsch lassen sich zusätzlich bis zu vier Fingerabdrücke registrieren, um Sicherheit und Komfort zu gewährleisten. Die SSD T7 Touch setzt, anders als noch die Vorgängerserie Portable SSD T5, auf NVMe- statt SATA-Technologie und liefert im Vergleich nahezu doppelte Übertragungsraten.

Die LED-Statusanzeige, die den Fingerabdruckscanner einrahmt, zeigt dabei den aktuellen Gerätestatus an. Ist die SSD eingeschaltet, leuchtet das Quadrat durchgängig blau, werden Daten übertragen, rotiert das Licht. Während der Identifikation des Fingerabdrucks blinkt die Anzeige abwechselnd auf. Benutzer können die T7 Touch auch dann mit einem Fingerabdruck entsperren, wenn sie eine Verbindung zu Geräten herstellen, die die Portable SSD-Software von Samsung nicht unterstützen, wie z. B. Fernseher, Spielekonsolen und weitere.

Die Portable SSD T7 Touch erreicht durch die Verwendung des 3-Bit-MLC V-NAND von Samsung in Kombination mit der TurboWrite-Technologie Lesegeschwindigkeiten von 1.050 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 1.000 MB/s, die das Handling selbst großer Dateiformate erleichtern. Das ist bis zu 1,9-mal schneller als tragbare SATA-basierte SSDs und bis zu 9,5-mal schneller als externe Festplatten. Fotos, Spiele, Musik und Videos in 4K- bzw. 8K-Qualität lassen sich dadurch schnell von einem Gerät zum anderen übertragen und bequem transportieren. In Verwendung als externer Speicher erweitert die Portable SSD T7 Touch zudem die Kapazitäten von PCs, Tablets, Smartphones oder Spielekonsolen.

Die 58 Gramm leichte und 85 x 57 x 8 Millimeter kleine SSD T7 Touch ist voraussichtlich ab Mitte Februar in den Farben Schwarz und Silber und in Kapazitäten von 500 GB (144,90 Euro), 1 TB (214,90 Euro) und 2 TB (404,90 Euro) erhältlich. Bei Amazon könnt ihr eure Vorbestellung schon aufgeben. Die Version Portable SSD T7 ohne Touch-Funktion erscheint im weiteren Jahresverlauf.

Samsung T7 Touch Portable SSD - 500 GB - USB 3.2...
  • Externer Highspeed-Speicher mit Verschlüsselung per Fingerabdruck im kompakten Hosentaschenformat und Kapazitäten bis 2 TB
  • Dank USB 3. 2 Gen. 2 bis zu 9 Mal schneller als externe Festplatten mit Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1. 050 MB/s bzw. 1. 000 MB/s
Samsung T7 Touch Portable SSD - 1 TB - USB 3.2...
  • Externer Highspeed-Speicher mit Verschlüsselung per Fingerabdruck im kompakten Hosentaschenformat und Kapazitäten bis 2 TB
  • Dank USB 3.2 Gen.2 bis zu 9 Mal schneller als externe Festplatten mit Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050 MB/s bzw. 1.000 MB/s
Samsung T7 Touch Portable SSD - 2 TB - USB 3.2...
  • Externer Highspeed-Speicher mit Verschlüsselung per Fingerabdruck im kompakten Hosentaschenformat und Kapazitäten bis 2 TB
  • Dank USB 3.2 Gen.2 bis zu 9 Mal schneller als externe Festplatten mit Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050 MB/s bzw. 1.000 MB/s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de