Benutze deine Handschrift: Die etwas andere Todo-App

Todo-Applikationen gibt es im App Store wie Sand am Meer. Letztlich funktionieren alle nach dem selben Muster – Benutze deine Handschrift schlägt einen etwas anderen Weg ein.

Wie es der Titel der Applikation schon sagt, wird hier die Handschrift benutzt. Und auch wenn seit dem letzten Update jeder Start des Programms eine etwas nervige Werbeeinblendung hinzugekommen ist, wollen wir euch die App kurz vorstellen.

Die gute Nachricht vorweg: Immerhin hat der Entwickler eine Option eingebaut, die Werbeeinblendung mittels der Geräte-ID (UDID) dauerhaft zu entfernen – so bleibt auch die kostenlose und für die meisten ausreichende Version werbefrei.

Ist die App einmal gestartet, fällt es nicht schwer, neue Einträge und Aufgaben zu erstellen. Einfach auf das Plus-Zeichen am oberen Rand tippen und einfach drauf los kritzeln. Die Schriftgröße sollte man dabei allerdings dem gesamten Bildschirm anpassen, damit man später noch etwas erkennt.

Geübte Finger schaffen einen Eintrag in wenigen Sekunden. Diese erscheinen untereinander in einer Liste, deren Namen man einfachen anpassen kann. Hierzu reicht ein Klick auf Edit – so können übrigens auch Einträge verschoben werden.

Ist eine Aufgabe erledigt, kann man sie mit einem Fingertap als solche markieren. Ein weiterer Tap löscht die Aufgabe, hält man sie etwas länger gedrückt, wird sie wieder aktiv. Um zwischen den verschiedenen Listen zu wechseln, muss man das iPhone lediglich schütteln. Die Anzahl der unerledigten Aufgaben erscheint auf dem Homescreen-Icon, Push-Benachrichtigungen und Erinnerungen fehlen dagegen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de