Post & Paket App: Deutsche Post bündelt Services in neuer App Mobile Briefmarke mit dabei

Mobile Briefmarke mit dabei

Die DHL Paket-App (App Store-Link) nutzen sicherlich eine Vielzahl, um versendete und eingehende Pakete zu tracken. Doch die Deutsche Post bietet weitere Services in anderen Apps an. Hier sind die Apps Post mobil und Packstation Kompakt zu nennen. Doch das Durcheinander soll bald ein Ende haben, denn die neue „Post & Paket App“ steht in den Startlöchern.

Weiterlesen


Aus SIMSme wird ginlo: Messenger der Deutschen Post startet neu im App Store Datenschutz steht im Vordergrund

Datenschutz steht im Vordergrund

Der Messenger der Deutschen Post, SIMSme, erstrahlt ab sofort im neuen Gewand: Im App Store ist die Messaging-App aus deutschen Landen nun unter dem Titel ginlo (App Store-Link) kostenlos erhältlich. Der Download benötigt 163 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät, auch eine deutsche Sprachversion ist selbstverständlich mit an Bord.

Weiterlesen

SIMSme: Deutsche Post veröffentlicht Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Damit hat nun wirklich niemand gerechnet – die Deutsche Post ist seit heute mit einem neuen Messenger unter dem Namen SIMSme im deutschen App Store präsent.

Soeben erreichte uns die Nachricht, dass der Post-eigene SIMSme-Messenger ab sofort im deutschen App Store erhältlich ist. Generell setzt man auf ein kostenloses Modell, bei dem sich der Nutzer für einen Obolus von kleinen 89 Cent mit einer zusätzlichen Selbstzerstörungsfunktion für Daten ausstatten kann, die insbesondere beim Versand von sensiblen Daten sinnvoll ist. Die erste Million Nutzer erhält diesen Selbstzerstörungs-Mechanismus laut App-Beschreibung sogar über einen Gutscheincode per Messenger-Nachricht kostenlos.

Gleich zur Veröffentlichung von SIMSme (App Store-Link) steht neben der iOS-App zudem auch eine Android-Version zur Verfügung, so dass die beiden größten Betriebssysteme und Nutzergruppen abgedeckt sind. Die Anmeldung bei SIMSme erfordert die eigene Mobilfunknummer, auch die Kontaktliste des neuen Nutzers wird von der App durchkämmt, um bereits bestehende SIMSme-User abgleichen zu können. Laut Angaben der Deutschen Post erfolgen diese Vorgänge allerdings verschlüsselt, die Telefonbucheinträge werden auch nicht auf den Post-Servern gespeichert. Sollte ein Adressat noch nicht bei SIMSme registriert sein, kann der Nutzer ihn direkt aus der App per SMS, Facebook oder E-Mail einladen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de