Feedy: RSS-Reader für den Mac heute als Geschenk

Feedy ist ein einfacher RSS-Reader für den Mac, der erstmals kostenlos zum Download bereitsteht.

Nach dem Google-Reader-Aus musste man sich nach Alternativen umsehen. Feedly ist eine gute Option, einen richtigen Mac-Client gibt es aber noch nicht. Wer auf eine Synchronisation verzichten kann und nur einige RSS-Feeds verfolgt, macht mit dem kostenlose Feedy nichts verkehrt.

Zunächst muss man Feedy (Mac Store-Link) natürlich mit Daten füttern. Die Eingabe der Feeds erfolgt manuell. Das hat natürlich den Vorteil das man an keinen weiteren Service gebunden ist, allerdings gibt es auch keine Möglichkeit die Feeds mit weiteren Geräten zu synchronisieren.

Weiterlesen

Januar ’13: Die App Store-Lieblinge der appgefahren-Redaktion

Schon wieder ist ein Monat vergangen. Was im Januar unsere Favoriten für iPhone, iPad und Mac waren, wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Temple Run 2 (Artikel): Über 50 Millionen Downloads innerhalb von nur zwei Wochen können nicht täuschen. Temple Run 2 knüpft an die Erfolge seines Vorgängers an. In dem Endless-Runner gibt es zahlreiche neue Extras, wie etwa die Fahrten in der Lore oder einen noch größeren Affen, der uns verfolgt. Am eigentlichen Spielprinzip hat sich natürlich nichts geändert: Man muss soweit kommen wie möglich und dabei am besten noch gestellte Missionen erfüllen. (Universal-App, kostenlos)

Holidaycheck HD (Artikel): Die Neuerscheinung für das iPad leidet zwar noch unter ein paar kleinen Kinderkrankheiten, das stöbern in Hotelbewertungen und Bildern macht damit aber deutlich mehr Spaß als über die Webseite des Anbieters. Insbesondere die tolle Aufmachung der Holidaycheck-App gefällt uns, auch wenn die Bewertung im App Store derzeit noch recht durchwachsen ausfällt. (iPad, kostenlos)

Weiterlesen

Feedy jetzt für 89 Cent: RSS-Reader mit tollen Ideen

RSS-Reader sind eine praktische Geschichte. Für den Mac haben wir eine tolle Neuerscheinung entdeckt.

Update am 1. Februar um 13:35 Uhr: Aktuell ist Feedy für 89 Cent im Angebot. Momentan gibt es zwar noch ein paar Kinderkrankheiten, aber die Basis ist sehr gelungen – wie ihr auch im folgenden Artikel lesen könnt. Wer noch auf der Suche nach einem innovativen RSS-Reader ist, sollte sich Feedy für den Mac auf jeden Fall genauer ansehen.

Feedy (Mac Store-Link) ist eine echte Empfehlung, falls ihr auf der Suche nach einem neuen RSS-Reader seid. Die 4,49 Euro teure Applikation macht bereits in Version 1.0 einen aufgeräumten und sehr ansprechenden Eindruck, dafür sorgen auch zahlreiche interessante Funktionen, die wir euch in diesem Artikel vorstellen wollen.

Zunächst muss man Feedy natürlich mit Daten füttern. Die Eingabe der Feeds erfolgt manuell, an Dienste wie etwa den Google Reader ist Feedy nicht gebunden. Auf der einen Seite hat das Vorteile, denn so ist man unabhängig. Kleine Nachteile gibt es allerdings auch, so wird momentan etwa noch keine Synchronisation der gelesenen Artikel über mehrere Computer hinweg angeboten.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de