Temple Run 2: Das Urgestein der Endlosrunner bekommt einen Nachfolger

Nach 170 Millionen Downloads von Temple Run gibt es jetzt einen Nachfolger: Temple Run 2.

Temple Run habe ich wirklich sehr oft und sehr gerne gespielt. Jetzt kann man Version 2 kostenlos als Universal-App aus dem App Store laden. Das Spielprinzip an sich hat sich natürlich nicht geändert – weiterhin muss man durch verschiedene Welten rennen, Münzen einsammeln, Objekten ausweichen und Power-Ups einsetzen.

Die neuen Grafiken sind Retina-optimiert und natürlich ist Temple Run 2 (App Store-Link) auch für das iPhone 5 angepasst. Die neuen Umgebungen sehen klasse aus, besonders gut gefällt mir die Mine, in der man mit einer Lore über die Schienen flitzt. Neu sind auch eine Menge Missionen und Herausforderungen. Außerdem kann man sich nach einem Crash mit einem Diamanten wieder ins Leben rufen.

Mit den gesammelten Münzen lassen sich Power-Ups verbessern und neue Charaktere freischalten – das kennt man schon aus der alten Version. Ungeduldige bekommen auch die Möglichkeit In-App-Käufe zu tätigen. Die Steuerung ist bis auf ein Unterschied gleich zum Vorgänger. Mit einfachen Wischgesten nach rechts, links, oben und unten führt man entsprechende Aktionen aus, mit einem Doppelklick kann man jetzt ein Schutzschild einsetzten, insofern es aufgeladen ist.

Das 45,7 MB große Spiel kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Was euch erwartet, zeigen wir euch im folgenden Gameplay-Video (YouTube-Link).

Kommentare 12 Antworten

  1. Der einzige Nachteil find ich, dass nun nicht mehr der beste Spieler den besten Score hat sondern der, der am meisten zahlt. (War glaub ich schon beim Vorgänger so)

  2. Ich habe Temple Run 2 auf dem iPad3 installiert. Leider ruckelt die Grafik sehr stark.
    Auf dem iPad2 läuft es hingegen flüssig. Wo liegt der Fehler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de