4. Türchen: Telefonieren wie in Zurück in die Zukunft

In unserem Adventskalender gibt es bis zum 24. Dezember jeden Tag spannende Preise. Heute darf mit Hi-Fun telefoniert werden.

Die Firma Hi-Fun stellt ohne Zweifel außergewöhnliche und lustige Produkte her, die sich um das Thema Audio drehen. Heute gibt es das passende Produkt für den Winter: Die Hi-Call Leder-Handschuhe mit Bluetooth-Freisprechfunktion. Vorweg sei gesagt: Die beiden Gewinner verpflichten sich, mit den Handschuhen in der Öffentlichkeit zu telefonieren und das in einem Video zu dokumentieren.

Weiterlesen

hi-Ring: Kabelgebundener Telefonhörer als witziges Gadget für Retro-Liebhaber

Kennt ihr noch die alten Wählscheiben-Telefone aus Omas Zeiten? Wer sich diesem Retro-Feeling hingeben will oder ein witziges Geschenk sucht, ist mit dem hi-Ring von hi-Fun bestens beraten.

Eines müssen wir gleich vorweg nehmen: Ja, natürlich kann man auch mit dem mitgelieferten Apple-Headset telefonieren. Und ja, so ein lustiges Gadget wie den hi-Ring benötigt man selbstverständlich nicht zwangsläufig für den Alltag mit Smartphone und Co. Nichts desto trotz wollen wir euch den just erschienenen hi-Ring sowie seinen kleinen Bruder, den hi-Ring Mini, genauer vorstellen.

Der hi-Ring wurde uns in der größeren Variante, die etwa 24 cm lang ist und in sieben knalligen Farben sowie in einem dezenten schwarz und weiß erhältlich ist, zugeschickt. Bei der Farbauswahl haben wir uns für ein eher unauffälliges Dunkelblau entschieden. Der hi-Ring von hi-Fun, einem italienischen Zubehörhersteller, der preislich eher im Einstiegssegment anzusiedeln ist, kommt in einer unspektakulären Verpackung, die vom Design an eine englische Telefonzelle erinnern soll, daher. 

Weiterlesen

hi-Call: iPhone-Handschuhe als Headset verwenden

Von der Firma hi-Fun stammt der brandneue hi-Call – ein Produkt, das wir so bisher nicht gesehen haben.

Doch was verbirgt sich dahinter? Von Außen sieht alles aus wie ein Paar Handschuhe, in denen jedoch etwas Technik verbaut ist, so dass man mit dem linken Handschuh telefonieren kann. Um seine Hand als Telefon zu benutzen, hält man sich einfach den Daumen ans Ohr und den kleinen Finger vor den Mund – genau, wie man seit jeher als entsprechende Geste kennt.

Im Daumen wurde ein Lautsprecher eingebaut, im kleinen Finger des Handschuhs befindet sich das Mikrofon. Zusätzlich muss natürlich auch ein Empfänger verbaut sein, der sich im Bund des linken Handschuhs befindet. Dabei handelt es sich um einen Bluetooth-Empfänger, dank dem man die Handschuhe ganz einfach mit dem iPhone koppeln kann.

Wenn die Bluetooth-Verbindung steht, kann man Anrufe direkt über den Handschuh annehmen, in dem man auf den grünen Knopf drückt. Wer möchte kann auch mit Siri sprechen und so Anrufe starten oder eine SMS schreiben. Weiterhin wurden die Handschuhe so konzipiert, dass man sein iPhone mit Zeigefinger und Daumen bedienen kann, doch das funktioniert leider nicht zuverlässig.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de