Mac OS X Mavericks: Safari 7 mit neuer Seitenleiste und „Power Saver“

Was ist eigentlich neu in Safari 7? Wir listen die wichtigsten Änderungen.

Mit dem neuen Betriebssystem Mac OS X Mavericks wurde auch Safari auf Version 7.0 aktualisiert. Da sich hier einiges getan hat, möchten wir euch die neuen Funktionen noch einmal detailliert vorstellen.

Die Seitenleiste

Nachdem Mavericks installiert wurde und man Safari zum ersten Mal startet, wird sofort die neue Seitenleiste eingeblendet. Hier werden die Leseliste, Lezeichen und geteilte Links zusammenfasst dargestellt. Die Seitenleiste lässt sich entweder über das „Buch“-Symbol in der Favoritenleiste aufrufen oder mit dem Shortcut Shift + cmd + L.

Weiterlesen

Gerüchte zum Apple Event: Neues iPad, iPad mini 2, Apple TV?

Auch wenn man der aktuellen Einladung zur Keynote am morgigen Abend, 19 Uhr deutscher Zeit, nichts Konkretes entlocken kann, wagen wir erfahrungsgemäß den Versuch, aktuelle Gerüchte kurz zusammenzufassen: Welche neuen Geräte stellt Apple vor?

Das iPad 5

Als fast schon sicher gilt es, dass im Yerba Buena Center in San Francisco am morgigen Abend neue iPad-Generationen vorgestellt werden – die ganze Welt erwartet mittlerweile ein iPad 5 sowie ein iPad mini 2. Mit welchen Spezifikationen diese ausgestattet werden sollen, ist allerdings noch unklar. Einige Analysten berichteten in der Vergangenheit bereits von einem an das Rückseiten-Design des iPad mini angelehntes iPad 5, das zusätzlich mit einem A7X-Prozessor mit 64-Bit-Architektur, einem Touch ID-Fingerabdrucksensor sowie einer verbesserten Kamera mit 8 Megapixel ausgestattet sein soll.

Fraglich sind auch noch die Farbvarianten: Wird es tatsächlich ein iPad 5 mit goldener Rückseite geben? Beim iPhone 5s ist dieses Modell bereits eingeschlagen wie eine Bombe – Apple könnte mit einem goldenen iPad 5 auf diesen Zug aufspringen. Als relativ unwahrscheinlich hingegen erscheint die Veröffentlichung eines noch größeren Modells mit 12“-Bildschirmdiagonale. 

Weiterlesen

OS X Mavericks: Golden Master für Entwickler ausgeliefert

Auch an der Mac-Front gibt es Neuigkeiten: Apple hat in der Nacht die Golden Master von OS X Mavericks veröffentlicht.

Vorweg: Nur registrierte Entwickler können sich den Build mit der Nummer 13A598 laden und installieren. Im gleichen Atemzug ist auch Xcode 5.0.1. in der Golden Master erschienen, beide Downloads können im „Mac Dev Center“ getätigt werden.

Wie bei iOS ist die Golden Master auch auf dem Mac die finale Version, die später auch für alle Nutzer zum Download bereitstehen wird – quasi so etwas wie eine letzte Generalprobe. Den Gerüchten zufolge soll OS X Mavericks noch in diesem Monat veröffentlicht werden, das bekräftigt auch die Aussage, dass das AppleCare-Team die Schulungen zur neuen Version bis zum 11. Oktober abgeschlossen haben muss.

Weiterlesen

WWDC: Apple stellt OS X Mavericks vor

Auf der WWDC ist ein Hauptthema das neue OS X Mavericks. Bei uns gibt es alle Neuerungen auf einen Blick.

Die nächste Version von OS X  für den Mac hört auf den Namen Mavericks. Insgesamt gibt es zehn große Neuerungen.

Finder-Tabs: Wie man es schon aus Safari kennt, gibt es ab sofort im Finder Tabs. Hier lassen sich mehrere Fenster in einem Finder verwenden. Dateien können ganz einfach zwischen verschiedenen Tabs hin und her geschoben werden, ganz einfach via Drag&Drop. Außerdem kann der Finder in der neuen Version auch im Fullscreen verwendet werden.

Tags: Jedes Dokument kann beim Speichern mit Tags versehen werden, so dass es später noch schneller und einfacher gefunden werden kann. Die vergebenen Tags findet man im Finder auf der linken Seite, wer möchte kann hier Dokumente auch einfach auf das Tag ziehen, um es sofort mit diesem Tag zu versehen – für einzelne Dokumente können auch mehrere Tags gesetzt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de