Pholium: iPad-App zur Fotoalben-Erstellung derzeit gratis zu haben

Sommerzeit bedeutet auch gleichzeitig Urlaubszeit. Wäre es da nicht schön, wenn man schon vor der Rückkehr ins traute Heim passende Urlaubsalben für die Daheimgebliebenen parat hätte?

Mit der derzeit kostenlos downloadbaren iPad-App Pholium (App Store-Link) kann man diesem Ziel ein Stück weit näher kommen. Sonst muss für die 7 MB große App in englischer Sprache zwischen 3,99 und 7,99 Euro bezahlt werden.

Mit Pholium lassen sich auf dem iPad verschiedene eBook-artige Fotoalben erstellen, ansehen und auch mit Freunden teilen. Zu Beginn wird man mit Funktionen am unteren Bildrand noch mehr oder weniger erschlagen, aber mit Hilfe eines kleinen Tutorials bekommt man die wichtigsten Optionen erklärt.

Die anzulegenden Fotoalben können beliebig viele Seiten beinhalten – wichtig ist nur, dass auf eine Doppelseite nicht mehr als vier Fotos passen. Anders als bei vergleichbaren Fotoalben-Apps wird bei Pholium sehr viel Wert auf eine eigenständig anpassbare Präsentation gelegt. So müssen die Fotos vor dem Einfügen selbst in eine Galerie geladen werden, in der sie dann auch noch einzeln bearbeitet werden können. Aus der Galerie sucht man sich dann die Bilder aus und drapiert sie auf den Seiten des Albums. Dort sind dann auch Bildunterschriften in verschiedenen Schriftarten und Größen sowie eine freie Platzierung und Drehung der Fotos möglich.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de