Plants vs. Zombies HD zum Sparpreis

Es ist gerade einmal zwei Wochen her, dass Pflanzen gegen Zombies im Angebot war. Nun gibt es auch die iPad-Version zum Schnäppchenpreis.

Der offizielle Titel lautet in diesem Fall Plants vs. Zombies HD (App Store-Link), das eigentliche Spiel ist dabei aber identisch. Zuletzt hat man für den Klassiker, der eigentlich auf keinem iPad fehlen darf, stolze 5,49 Euro bezahlt. Nun ist der Preis zum zweiten Mal seit April 2010 auf 1,59 Euro gefallen, günstiger gab es das Popcap-Spiel noch nie.

Mit bis zu elf Fingern kann Plants vs. Zombies HD auf dem iPad gleichzeitig gesteuert werden, was bei einem Spieler aber recht schwierig wird. Keine Sorge: Euren Vorgarten könnt ihr im Zweifel auch mit einem oder zwei Fingern verteidigen.

26 verschiedene Zombies greifen euer Haus in 50 verschiedenen Leveln an, wobei der Schwierigkeitsgrad immer weiter ansteigt. Egal ob bei Tag, im Nebel, auf dem Dach oder im Pool: 49 Pflanzen sind eure Waffen.

Die Bewertung im App Store spricht übrigens für sich: Bei über 2.000 Bewertungen gibt es satte fünf Sterne, dem können wir uns eigentlich nur anschließen…

Weiterlesen


Angebote des Tages: Gratis-Apps und Aktionen der Großen

Der App Store hat seit einigen Stunden geschlossen. Kurz vor Toresschluss haben die Entwickler noch einmal viele Apps reduziert.

Fangen wir mit einem guten, weil kostenlosem Angebot an. Der Musikdienst Putpat bietet seine sonst 1,59 Euro teure iPad-Applikation über die Feiertage zum Nulltarif an. Bei bestehender Internetverbindung könnt ihr euch Musikvideos auf euer iPad streamen lassen und die Auswahl nach eurem persönlichen Geschmack abstimmen.

Ebenfalls kostenlos Für 79 Cent gibt es Fastfood Kalorienrechner & Nährwertampel für das iPhone. Nachdem man sich einmal mit der Datenbank verbunden hat, kann man alle Daten offline nutzen. Unter anderem wird angezeigt, wie viele Kalorien in einem Burger stecken oder wie sich ein Becher Cola auf der Nährwertampel schlägt.

Empfehlenswert für iPad-Besitzer ist auf jeden Fall Plants vs. Zombies HD, das etwas andere Tower-Defense-Spiel. In dem normalerweise acht Euro teuren Spiel müsst ihr euren Vorgarten gegen herannahende Zombies verteidigen. Lustige Angreifer, pflanzliche Waffen und jede Menge Spaß garantiert. Über die Festtage immerhin auf 5,49 Euro im Preis gesenkt.

Auch von den ganz großen Firmen gibt es noch Angebote. Neben der 79-Cent-Aktion bietet Electronic Arts nun fast alle Apps zu reduzierten Preisen an. Ebenfalls im Angebot sind für das iPad zum Beispiel: Das Spiel des Lebens (5,49 -> 2,39 Euro), Risiko (5,49 -> 2,39) und Rock Band Reloaded (7,99 -> 3,99). Nicht reduziert sind Monopoly und FIFA 11.

Ubisoft hat sein komplettes Aufgebot reduziert. Zu den Empfehlungen zählen hier vor allem Silent Hunter (iPhone/iPad), Die Siedler von Tandrien (iPhone/iPad) und Anno Hafenmeister.

Activision will ebenfalls mitmischen und schickt seine Apps reduziert ins Rennen. Tony Hawk’s Pro Skater 2 kostet auf dem iPhone nur noch die Hälfte, das gleiche gilt für das Rennspiel Crash Bandicoot Nitro Kart 2. Für iPad-Besitzer gibt es die Universal-App Rapala Pro Bass Fishing ebenfalls zum halben Kurs.

Zu guter letzt noch ein anderes Hinweis: Der Skyfire Web Browser ist nun auch für das iPad erhältlich. Für 3,99 Euro soll man die Gelegenheit bekommen, Flash-Videos abzuspielen. Von uns noch nicht getestet, wohl aber auch nicht perfekt: Die schon länger erhältliche iPhone-Version hat durchschnittlich nur drei Sterne erreichen können.

Weiterlesen

Plants vs. Zombies HD: Kampf im Vorgarten

Plants vs. Zombies gehörte schon auf dem iPhone zu den besten Spielen. Wir haben uns die HD-Version des Flower-Defense-Games angesehen.

Im Fokus von Plants vs. Zombies HD steht der Vorgarten eures Hauses. Dort müsst ihr die angreifenden Zombies mit einem ganzen Arsenal an verschiedenen Pflanzen zur Strecke bringen, bevor sie eure Haustür erreichen. Mit 50 Leveln zu verschiedenen Tageszeiten, inklusive Swimmingpool und Dachterasse ist der Umfang für den Preis von 7,99 Euro gerechtfertigt.

Plants vs. Zombies gehört zu den Spielen, die ohne Zweifel süchtig machen. Auf dem großen Display des iPads steht euch zur Beginn nur eine kleine Auswahl an Pflanzen zur Verfügung, auch die Auswahl der Zombies hält sich in Grenzen. Mit jedem Level wird das Spiel erweitert – und am Ende könnt ihr mit 49 verschiedenen Waffen gegen 26 Zombies kämpfen.

Sowohl Freund als auch Feind verhalten sich dabei völlig unterschiedlich. Es gibt besonders schnelle Zombies, andere sind besonders gut geschützt. Nicht unterschätzen sollte man auch Elvis – der mit seinen Background-Tänzern zur Attacke bläst. Natürlich bietet auch euer Waffenarsenal eine beeindruckende Vielfalt: Bomben, Kanonen, Frostpflanzen oder Grabfresser, um nur einige Beispiele zu nennen.

Gerade im späteren Verlauf des Spiels müsst ihr eure Pflanzen gut auswöhlen, um gegen die Zombies anzukommen. Zu Beginn einer jeden Runde empfiehlt sich das pflanzen von Sonnenblumen – denn ohne Sonnenenergie, die unter anderem diese Blumen liefern, könnt ihr keine andere Pflanzen per Drag’n’Drop auf das Spielfeld setzen.

Als letzte Rettung vor dem Einbruch der Zombies steht euch auf jeder Angriffslinie ein Rasenmäher zur Verfügung, der die durchgekommen Zombies niedermäht. Allerdings verpasst ihr so auch einige Bonuspunkte, die ihr im Spielverlauf gegen zusätzliche Pflanzen-Slots einlösen könnt.

Gerade im Verlauf des Spiels wird es immer wichtiger, Pflanzen klug und geschickt einzusetzen, um auch gegen große Wellen von Zombies anstehen zu können. Falls ihr gegen bestimmte Gegner nicht ankommt, kann ein Blick in den Almanach helfen – dort findet ihr die Eigenschaften, Stärken und Schwächen aller verfügbaren Zombies. Außerdem findet sich im Hauptmenü auch ein Punkte Errungenschaften, die ihr im Laufe des Spiels erreichen könnt.

Aufgelockert wird der Spielverlauf durch einige Bonus-Level, in denen ihr zum Beispiel mit den Zombies Bowling spielt. Im Großen und Ganzen ist das Spiel wirklich gelungen, auch wenn wir zwei Kritikpunkte haben. Plants vs. Zombies ist nämlich komplett in Englisch gehalten, was für einige User unter Umständen einen Kauf ausschließt. Schwerwiegender ist die Tatsache, dass der Inhalt des Spiels mit der iPhone-Version identisch ist, schließt man die hochauflösenden und sehr hübschen Grafiken aus. Da es keine Universal-App gibt, muss man sich die App im Zweifel ein zweites Mal kaufen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de