ReadQuick jetzt gratis: Schneller Lesen durch innovative Technik

Wer wenig Zeit hat und Texte gerne schnell und zügig lesen möchte, kann heute zu ReadQuick greifen.

Die sonst 10 Euro teure iOS-Applikation ReadQuick (App Store-Link) wird aktuell im App Store verschenkt. Der Download ist für iPhone und iPad 21,5 MB groß und soll das Lesen von Texten beschleunigen.

Der Vorreiter dieser Technologie ist Spritz. ReadQuick macht von dieser Technik Gebrauch. Das Lesen soll durch das schnelle Einblenden einzelner Wörter deutlich beschleunigt werden, da die Augen sich auf einen Bildpunkt fokussieren können – das Lesen mit bis zu 1000 Wörtern pro Minute ist somit möglich.

Weiterlesen

ReadQuick: Gratis-App der Woche beschleunigt das Lesen von Texten

Was kann eigentlich die Gratis-App der Woche? Wir erklären die Funktionalität von ReadQuick.

ReadQuick (App Store-Link) ist die aktuelle Gratis-App der Woche, die wir noch einmal etwas näher beleuchten möchten. Der Download ist noch bis Donnerstag kostenlos, 21,5 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und in deutscher Sprache verfügbar.

ReadQuick ist eine Nachbildung von Spritz, das Vorreiter dieser Technologie ist. Das Lesen soll durch das schnelle Einblenden einzelner Wörter deutlich beschleunigt werden, da die Augen sich auf einen Bildpunkt fokussieren können – das Lesen mit bis zu 1000 Wörtern pro Minute ist somit möglich.

Mit ReadQuick könnt ihr Texte und Artikel beispielsweise aus Pocket, Instapaper oder Readability importieren. Zudem gibt es die Möglichkeit Webseiten über den integrierten Brwoser zu besuchen, diese zu speichern, um auch die Inhalte mit ReadQuick lesen zu können. Dazu gibt es aber auch zu sagen, dass ReadQuick nicht die offizielle Technologe von Spritz benutzt, sondern einen eigenen Algorithmus entwickelt hat, der jedoch auch ganz gut funktioniert.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW24.14)

Welche besonderen Apps und Spiele hat die Apple-Redaktion in dieser Woche ausgewählt und mit „unser Tipp“ markiert?  Wir fassen zusammen.

iPhone- und iPad-App der Woche – Sprachen lernen mit Babbel: Babbel ist ein Online-Dienst, mit dem man verschiedene Sprachen lernen kann. Mit der iOS-App für iPhone und iPad ist auch das Lernen unterwegs möglich. Die verschiedenen Übungen passen sich dem eigenen Lernfortschritt an und sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Insgesamt stehen 13 verschiedene Sprachen zur Auswahl. Die Bedienung und Benutzung der App ist gut und macht Spaß. Um auf alle Funktionen zugreifen zu können, benötigt ihr ein Abo für die jeweilige Sprache, das im Monat 10 Euro kostet, ein ganzes Jahr schlägt mit 60 Euro zu Buche. Daher solltet ihr erst einmal einen Blick auf das komplett kostenlose Duolingo werfen. (Universal, kostenlos)

iPhone-Spiel der Woche – Angry Birds Epic: In dem neuen Spiel von Rovio müsst ihr überraschenderweise mit Vögeln gegen Schweine kämpfen. Es handelt sich um ein rundenbasiertes RPG, das allerdings zu eintönig gestaltet wurde. Die Kämpfe sind immer gleich und bieten zu wenig Abwechslung. Wie für ein Rollenspiel üblich lassen sich die Vögel mit besseren Waffen und weiteren Fähigkeiten ausrüsten – In-App-Käufe für schnelleres Fortkommen gibt es natürlich auch. Da der Download kostenlos ist, könnt ihr euch selbst eine Meinung bilden. (Universal, kostenlos)

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de