Gratis: Foto-App „Seene“ erstellt kleine 3D-Aufnahmen

Heute geht es mal wieder um eine Foto-App, die sich jedoch von den anderen Apps in diesem Segment abhebt – Seene erstellt spannende 3D-Szenen.

Noch eine Foto-App mit Rahmen, Fotofilter und Anpassungen? Nein. Seene (App Store-Link) verfolgt ein anderes Prinzip. Mit dem kostenlosen Tool können kleine 3D-Aufnahmen aufgezeichnet werden. Wer schon einmal Tadaa 3D benutzt hat, sollte sich auch Seene für das iPhone ansehen.

Zum Start gibt es ein kurzes Video-Turorial zur Handhabung. Danach kann man auch schon beginnen, verschiedene Objekte oder Personen zu fotografieren. Dazu muss die Kamera auf das Motiv gerichtet werden. Wenn dieses mit kleinen grünen Punkten ausgefüllt wird, eignet sich das Motiv gut und die Aufnahme kann beginnen. Auf dem Display wird ein Kreis angezeigt, der sich in vier gleiche Teile splittet. Mit der Kamera muss man nun vorsichtig einmal nach oben, rechts, unten und links schwenken, so dass das Objekt von allen Seiten aus begutachtet werden konnte.

Leuchtet der Kreis komplett in grüner Farbe, kann man sich seine kleine 3D-Aufnahme ansehen und bei Gefallen direkt im Seene-Netzwerk posten oder aber auch auf Facebook oder Twitter teilen. Im Seene-Netzwerk, eine Anmeldung wird vorausgesetzt, können natürlich auch 3D-Szenen von anderen Nutzern eingesehen werden. Sei es nun die Kaffetasse, eine Person, ein leckeres Dessert – hier ist alles vertreten. Schon alleine das Stöbern im Netzwerk macht Spaß.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de