Für kurze Zeit umsonst: Ski Jumping 2011

Heidi hat es gestern schon in den Kommentaren verraten: Ski Jumping 2011 kann momentan gratis heruntergeladen werden.

Das normalerweise zwischen 79 Cent und 1,59 Euro teure Spiel Ski Jumping 2011 wird seit gestern kostenlos angeboten. Wir gehen davon aus, dass das Angebot der Universal-App für iPhone und iPad nur noch für kurze Zeit gilt, ihr solltet euch also beeilen.

Die Steuerung hat mit Skispringen leider nicht viel zu tun, ist dafür aber einfach zu erlernen und sollte für eine kleine Runde zwischendurch genügen. Denn anstatt das iPhone oder iPad zu neigen und den Skispringer damit zu steuern, müsst ihr lediglich mit einem Finger zum richtigen Zeitpunkt auf den Bildschirm klicken.

Immerhin: Auch wenn sich die verschiedenen Schanzen kaum voneinander unterscheiden, kommen sie mit den passenden Ortsnamen daher, zum Beispiel Oberstdorf oder Garmisch-Partenkirchen. Auch die gegnerischen Skispringer sind ihren Originalen nachempfunden, zumindest was die Vornamen betrifft: Ihr springt gegen Martin S., Michael U. oder Adam M..

Weiterlesen

Skispringen auf iPhone und iPad

Die Massen an Schnee haben sich in den letzten Tagen in Wasser verwandelt. Wer noch einmal zurück in den Schnee will, sollte einen Blick auf Ski Jumping 2011 werfen.

Seit einigen Tagen tummelt sich die App Skip Jumping 2011 in den Charts der meistverkauften Apps. Die Universal-App hat kurze Zeit 79 Cent gekostet, allerdings ist der Preis wieder auf 1,59 Euro gestiegen, wofür man aber auch ein gutes Spiel bekommt.

Aus vier Skispringern wählt man seinen Liebling aus und passt ihn individuell an. Danach geht es hoch zur Schanze und bereitet sich auf den Absprung vor. Im integrierten Tutorial wird genau gezeigt, wie gesprungen werden muss, ohne dass man von den Ski fliegt.

Außerdem gibt es einen Multiplayer-Modus, wo bis zu vier Spieler gegeneinander antreten können. Wer lieber alleine spielt, kann den World-Cup durchspielen oder sich an den Tournament-Modus wagen. Für den reibungslosen Ablauf auf den 26 verschiedenen Schanzen sorgt die Game Center-Integration.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de