Maps 3D: Praktische GPS-Tracking-App endlich wieder für 99 Cent

Einen echten Alleskönner rund um GPS gibt es heute endlich wieder günstiger. Normalerweise kostet Maps 3D ganze 4,99 Euro.

Viereinhalb Sterne bei über 2.000 Bewertungen und aktuell volle fünf Sterne im deutschen App Store – das spricht für die Qualität der aktuell für 99 Cent erhältlichen iPhone-App Maps 3D (App Store-Link). Der GPS-Tracker für sämtliche Outdoor-Aktivitäten stammt aus deutscher Entwicklung und hat zahlreiche Funktionen auf Lager, egal ob man im Sommer oder Winter unterwegs ist. Das Angebot gilt laut Informationen des Entwicklers nur noch bis Montagvormittag. Da der Download aber nur rund 22 MB groß ist, könnt ihr im Zweifel auch unterwegs zuschlagen. Der spätere Download der Offline-Karten kann auch später erfolgen.

Mit Maps 3D lassen sich Touren per GPS aufzeichnen, die sowohl die Strecke als auch den Höhenunterschied messen und protokollieren. Doch es können nicht nur Touren aufgezeichnet, sondern auch vorher geplant werden. Dazu setzt man einfach ein Ziel und die Wegpunkte die man passieren möchte und kann diese Tour dann sogar exportieren und per Mail verschicken.

Weiterlesen

Fog of World: Die Erde vom Nebel befreien

Was man mit dem GPS-Empfänger des iPhones oder iPads (3G-Version) alles anstellen kann, zeigt die folgende App.

Das 3,99 Euro teure Fog of World (App Store-Link) ist seit rund zwei Wochen im App Store vertreten, hat bisher aber keine Bewertungen erhalten. „Nebel des Welt“ lautet derzeit die deutsche Übersetzung – schenkt man der Webseite des chinesischen Entwicklers glauben, soll die Übersetzung schon bald in „Nebel der Welt“ geändert werden.

Aber kommen wir zur App selbst: Zunächst wird die ganze Welt von einer großen Nebelschickt verdeckt, die man nur dann Auflösen kann, wenn man sich über die Karte bewegt. Und das tut man, wie sollte es anders sein, im echten Leben. Dazu verwendet die Fog of World die Ortungsdienste und lässt den Nebel genau an den Orten verschwinden, an denen man war.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de