The Early Edition: Eigene Zeitung erstellen

10 Kommentare zu The Early Edition: Eigene Zeitung erstellen

In den letzten Tagen haben wir einige Berichte über RSS-Reader für das iPad gebracht. Nun müssen wir euch leider mit einem weiteren Text nerven.

Über das Wochenende ist The Early Edition, ein Newsreader der ersten Stunde, vergünstigt zu haben. Statt einem Preis von 3,99 Euro zahlt man momentan nur noch 1,59 Euro – und die lohnen sich wirklich.


Für diesen einmaligen Betrag kann man sich seine eigene Zeitung zusammenstellen, die immer aktuell und informativ ist, ganz wie man es möchte. Dazu muss man einfach seine favorisierten Newsfeed eintragen, die danach in einer zeitungsähnlichen Form aufbereitet und angezeigt werden.

Da in der Weblandschaft die meisten Feeds gekürzt sind, empfehlen wir hier die „Default View“ auf „Original“ und „Use Instapaper Mobiliare“ zu setzen. So werden alle unwichtigen Menüelemente und Werbebanner verbannt, angezeigt bekommt man nur den Artikel mit den dazu passenden Bildern.

Besonders praktisch: Hat man einen Artikel geöffnet, werden die umliegenden Artikel meistens vorgeladen – so entfallen beim Blättern zum nächsten Text die lästigen Ladezeiten.

Wer gerne Nachrichten auf verschiedenen Newsseiten liest, ist mit The Early Edition auf jeden Fall gut bedient, erst recht zum aktuellen Preis. Schade finden wir, dass in der Übersicht ab und an Bilder fehlen oder sehr verpixelt dargestellt werden – hier ist das Programm natürlich immer davon abhängig, was die RSS-Quelle liefert.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Kann selbst The Early Edition nur empfehlen, benutze es schon längere Zeit und habe es nicht bereut. Allerdings habe ich es mal zum Schnäppchen von 0,79 € bekommen.

  2. Wow, das ist ja eine ansprechende App.
    RSS-Reeder habe ich eine ganze Menge. Auch welche, die Geld gekostet haben und mit denen ich sehr zufrieden bin.
    Das hier ist aber auch optisch eine nette Bereicherung.

    GEKAUFT!

  3. ich bin ganz zufrieden mit flipboard. das scheint mir das gleiche in grün zu sein (bis auf die bilder… die sind nicht verpixelt) – der eigentliche unterschied ist aber der preis: flipboard ist kostenlos

  4. Danke für die Empfehlung und Bedienungstipps. Habs mir mal geholt. Schaut ansprechend aus. Nun muss ich mir nur noch alles ins Detail zusammenstellen und aufbauen.

  5. Hilfe, verstehe leider nur “ Bahnhof “ bin aber trotzdem interssiert! Wer kann mir sagen, wie man Schritt für Schritt vorgeht, was braucht man noch dazu? Hab’s mir schon runtergeladen! Bin für alle nachvollziehbaren Tips dankbar

    1. Erstmal musst du die Beispielfeeds löschen und dir dann die Lieblingsfeeds deiner Seiten zusammen suchen, die du dann in TEE hinzu fügst. Einfach im Desktop Browser mal nach RSS suchen.

    2. Hallo Fabian, danke, hat alles super geklappt! Da ich mich bisher mit diesem Thema “ RSS “ nicht befaßt habe, weiss ich nun dank Deiner Hilfe Bescheid. Und dieses App. Ist wirklich gut…wenn bei allen die Beschreibung noch in deutsch wäre…kaum auszudenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de