The First Tree: Third-Person-Erkundungsspiel mit zwei Geschichten

Jetzt gratis auf Mac und Windows laden

Ihr habt es sicherlich schon mitbekommen: Jede Woche gibt es im Epic Games Store mindestens ein kostenloses Spiel. Oftmals sind auch Titel dabei, die auf ausreichend ausgestatteten Macs installiert werden können, so wie in dieser Woche. Derzeit habt ihr die Gelegenheit, The First Tree (Download-Link) kostenlos auf Windows oder Mac zu laden.

Erzählt werden in The First Three, bei dem es sich um ein Third-Person-Erkundungsspiel handelt, zwei Geschichten: Eine Füchsin sucht nach ihrer verlorenen Familie, und ein Sohn baut wieder Kontakt zu seinem Vater in Alaska auf.


Du spielst eine Füchsin auf einer ergreifenden und schönen Reise, die an der Quelle des Lebens ihren Höhepunkt findet und vielleicht zu einem Verständnis des Todes führt. Auf dem Weg dorthin kannst du Artefakte und Geschichten aus dem Leben des Sohnes entdecken, dessen Geschichte sich mit der Reise der Füchsin zum „Ersten Baum“ (The First Tree) verflechtet.

Betont wird, dass es sich nicht um einen Fuchs-Simulator handelt, sondern viel mehr um eine bewegende, innige Geschichte mit einem unvergesslichen Ende. Besonders spannend: Das gesamte Spiel ist nur von einem einzelnen Entwickler erschaffen worden.

Um The First Tree auf dem Mac spielen zu können, ist mindestens ein Intel Core i5 2013 erforderlich, besser ist man mit einem Intel Core i7 mit 3 GHz dabei. Neben einer englischer Sprachausgabe bietet das Spiel deutsche Texte.

Zwei weitere Windows-Spiele gratis

Neben The First Tree bekommt ihr in dieser Woche zwei weitere Spiele gratis, die allerdings nur auf Windows laufen. Deponia: The Complete Journey ist ein klassisches Point-and-Click-Adventure aus deutscher Entwicklung. Ken Follett’s The Pillars of the Earth stammt ebenfalls von Daedalic Entertainment und bringt euch ins 12. Jahrhundert nach England.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de