Ticket to Ride für nur 2,99 Euro: Preisaktion nach XXL-Update des digitalen Brettspiels

Immerhin 4 Euro können derzeit beim Kauf von Ticket to Ride gespart werden. Günstiger gab es das Spiel schon lange nicht mehr.

Ticket to Ride 1

Update am 28. Januar: Heute gibt es Ticket to Ride abermals für nur 2,99 Euro. Wer die letzte Aktion verpasst hat, kann jetzt zuschlagen.

Wir sind es immer noch: Süchtig. Ticket to Ride (App Store-Link) hat bei Freddy und mir bereits vor Jahren eingeschlagen. Ende November haben wir das digitale Brettspiel nach dem bisher wohl größten Update wieder ausgepackt – und seitdem beinahe jeden Tag eine oder mehrere Partien im Online-Modus gespielt. Falls ihr Ticket to Ride noch nicht auf euer iPhone oder iPad geladen habt, könnt ihr das Brettspiel jetzt zum Aktionspreis im App Store erwerben.

Aktuell kostet Ticket to Ride, das seit rund vier Wochen als Universal-App erhältlich ist, nur 2,99 statt 6,99 Euro. Lässt man die von Apple initiierten Preiserhöhungen außen vor, gab es die digitale Umsetzung des Brettspiels zuletzt vor rund drei Jahren günstiger – daher kann man wirklich von einem echten Schnäppchen sprechen. Die Ersparnis lässt sich übrigens prima dafür verwenden, alle Bonus-Inhalte des Spiels per In-App-Kauf im Wert von 4,99 Euro freischalten.

Viele Verbesserungen im Multiplayer-Modus

Neben dem Upgrade zur Universal-App hat es mit der großen Aktualisierung im November vor allem im beliebten Online-Modus Neuerungen gegeben. Der neue Multiplayer-Modus in Ticket to Ride ist jetzt plattformübergreifend und kann auch asynchron gespielt werden. Damit sich einzelne Spieler nicht zu viel Zeit lassen, sorgte ein kleiner Timer dafür, dass jeder Mitspieler alle seine Züge in einer zuvor eingestellten Zeit absolviert. Ist die Zeit auf maximal 15 Minuten begrenzt, dauert ein Spiel mit vier Personen also maximal 60 Minuten. Ist die Zeit eines Spielers abgelaufen, wird er durch einen Computer ersetzt.

Das Spiel wurde optisch ordentlich aufpoliert und wurde um viele kleine Details ergänzt, die zum Teil erst beim zweiten Blick auffallen. Zudem gibt es mit dem Indien-Plan und eine weitere Karte. Erstmals wird das iPhone oder iPad hier im Hochformat gehalten, um eine möglichst detailgetreue Umsetzung des analogen Spielplans zu bieten.

Und falls ihr Ticket to Ride noch überhaupt nicht kennt, ist das gar kein Problem. Innerhalb des deutschsprachigen Spiels gibt es eine sehr gute Einführung, die alle Regeln erklärt. Die grundlegenden Details: Auf einer Landkarte müssen Strecken zwischen bestimmten Städten mit den Wagons der passenden Farbe verbunden werden. Für das Bauen von Strecken sowie das Verbinden von Zielorten gibt es Punkte, am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Ticket to Ride Update 2

Kommentare 8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de