watchOS 7: Neue Zifferblätter in der Übersicht

Mit mehr Möglichkeiten, Komplikationen und mehr

Mit watchOS 7 wird Apple neue Zifferblätter verfügbar machen. Chronograph Pro hat zum Beispiel ein Tachometer mit an Bord und bietet Raum für individuelle Anzeigen. Das Zifferblatt X-Large zeigt neben der Uhrzeit eine Komplikation besonders groß an. Zudem können Farbfilter über Fotos gelegt werden.

Falls ihr ein besonders tolles Zifferblatt erstellt habt, könnt ihr dieses fortan ganz einfach teilen oder auch Watchfaces von anderen Nutzern entdecken. Gleichzeitig können Entwickler nicht mehr nur eine Komplikationen pro Zifferblatt bereitstellen, sondern gleich mehrere.


Entwickler haben jetzt die Möglichkeit mehr als eine Komplikation je App auf einem einzigen Zifferblatt anzubieten. Beispielsweise kann Glow Baby auf einem Zifferblatt mehrere Komplikationen anzeigen, mit deren Hilfe frischgebackene Eltern das Füttern mit der Flasche, das Stillen, die Abpumpstatistik und die Schlafzeiten überwachen können, während Dawn Patrol Surfern Gezeiten, Windgeschwindigkeit und Wassertemperatur eines bevorzugten Surfspots anzeigen kann.

Beachtet bitte: watchOS 7 lässt sich nur auf der Apple Watch Series 3 und neuer installieren.

Kommentare 5 Antworten

  1. Gibt es die neuen Zifferblätter denn wirklich für alle (kompatible) Uhren? Einige sind ja aktuell schon nur auf der neusten Generation verfügbar 🤔

    1. Ok danke, das ist ja schade habe ich aber schon befürchtet, dass es wieder ab Serie 4 ist, da hier ja ein größeres Display zum Einsatz kommt.

  2. Es heißt Tachymeter. Ein Tachymeter dient der Entfernungsmessung – wie es genau funktioniert, habe ich aber leider noch nicht herausbekommen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de