WWDC 2020: watchOS 7 bringt Schlaftracking auf die Apple Watch

Alles für die Apple Watch

Neue Zifferblätter: Hier gibt es mal wieder neue Zifferblätter mit noch mehr Funktionen.

Face Sharing: Zifferblätter mit voreingestellten Komplikationen können einfach geteilt oder geladen werden.


Maps: Die Neuerungen von Maps kommen auch auf die Apple Watch. Unter anderem gibt es die neue Fahrrad-Navigation.

Workout: Ab sofort wird auch die Sportart Tanzen angeboten. Zusätzlich gibt es weitere Workouts, zum Beispiel Cooldown oder weitere Trainings. Zudem wird die App umbenannt und wird fortan Fitness heißen.

Schlafen: Wer seine Watch abends nicht laden muss, kann seinen Schlaf tracken. Ihr könnt eine Bettzeit festlegen, wobei die Watch daran erinnert, ins Bett zu gehen. Der Lockscreen ändert sich, ebenso gibt es Shortcuts, mit denen man zum Beispiel alle Lichter ausschalten oder entspannte Musik abspielen kann. Ebenso gibt es einen neuen Watchscreen für den Sleep Mode. Zudem gibt es neue Alarm-Sounds, man kann aber auch einen stillen Alarm einstellen. Beim Aufwachen wird unter anderem der Akkustatus angezeigt. Natürlich gibt es auch Statistiken.

Hände waschen: Die Apple Watch erkennt automatisch, ob man sich die Hände wäscht und erinnert daran, das ganze lang genug zu tun. Ein Countdown gibt an, wie lange man sich die Hände waschen sollte.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Hallo ich hab da ne Frage zur Installation der AW3.
    Ich habe nur noch 2,6 GB frei und ich habe weder Fotos noch Musik auf der Watch und brauche 3,1
    Auf der AW5 hatalles geklappt
    Hat sonst noch jemand probleme mit watchOS 7 auf der 3er?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de