Waterfield Designs: AirPods Max-Case mit Low Power-Feature vorgestellt

AirPods Max Shield Case kann vorbestellt werden

Die kalifornische Taschenmanufaktur Waterfield Designs war auch bei uns schon mehrfach Bestandteil unserer Berichterstattung. Nun hat das Team um Geschäftsführer Gary Waterfield eine Umfrage unter Besitzern der neuen Apple AirPods Max durchgeführt und so herausgefunden, was sich die Kundschaft von einem Case für die OverEar-Kopfhörer wünschen würde.

Herausgekommen ist das Waterfield Designs AirPods Max Shield Case, das ab sofort auf der Website des Unternehmens aus San Francisco zu finden ist und sich auch bereits vorbestellen lässt. Erhältlich ist die rundliche Tasche in vier Farbvarianten – Chocolate Leather/Waxed Canvas, Black Leather/Black Ballistic, Blue Leather/Black Ballistic und Crimson Leather/Black Ballistic – die sich jeweils zum Preis von 99 USD (ca. 81 Euro) vorbestellen lassen.


Aufladung der AirPods Max auch im Case möglich

Waterfield Designs verwendet bei der Produktion in der hauseigenen Manufaktur einen Außendeckel aus feinstem Leder sowie insgesamt drei schützende Schichten, um den wertvollen Kopfhörer von Apple vor Schäden zu bewahren. Im Inneren sorgt eine Auskleidung aus besonders weichem Plüsch für eine komfortable Aufbewahrung der AirPods Max, zudem gibt es eine Schmetterlings-förmige Lederlasche mit zwei Flügeln und Magneten, die nicht nur die beiden Ohrhörer voneinander trennen, sondern die AirPods Max auch in den Low Power-Modus versetzen. Zudem lässt sich das AirPods Max Shield Case auch mitsamt Apples mitgeliefertem Smart Case verwenden.

Geschlossen wird das Shield Case mittels zweier umlaufender Reißverschlüsse – so ist auch der Ladevorgang per Kabel möglich, wenn sich die AirPods Max in der Tasche befinden. Darüber hinaus gibt es kleine Zusatzfächer auf der Vorder- und Innenseite, um so Kabel oder andere Kleinigkeiten unterbringen zu können. Nichts desto trotz bleibt das Transportcase mit 24 x 6 x 23 cm und 317 (Ballistic-Varianten) bzw. 408 Gramm (Canvas-Variante) erstaunlich leicht und kompakt. In einem abschließenden Video stellt Gary Waterfield das neue AirPods Max Shield Case noch einmal im Detail vor.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Das ging flott, hab mit AirPods Max cases gerechnet, aber nicht so schnell. Ist schon schade, wenn man zu seinen 600€ Kopfhörern noch nen 100€ Case mehr oder weniger brauch. Klar das BH Case in nem günstigeren Case tut’s auch aber ist nicht so komfortabel mit 2 Cases zu hantieren. Oder man scheißt auf den ultra low power mode oder wie der heißt und nimmt einfach irgend ein case.

    Schade, dass es diese cases nur mit toter Tierhaut gibt, aber ich hab eh nicht vor mir in nächster Zeit AirPods Max zu holen, da hätten die eher im 400€ Bereich sein müssen. Mag sein, dass sie die 600€ wert sind, aber ist mir zu viel Geld für Kopfhörer

  2. nix da, 99$? Hab die Website besucht und mal getestet: 15$ Versand und 21$ Steuer und Zoll kommen hinzu, macht insgesamt 135$! Danke Apple, dass du uns kein vernünftiges Case mit gegeben hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de