WhatsApp für Web & iPad: Supertab reduziert, Messenger für iPad keine Empfehlung

WhatsApp funktioniert nicht nur auf dem iPhone, sondern auch im Webbrowser oder auf dem iPad.

Wirft man einen Blick in die Charts des App und Mac App Stores, findet man auf den vorderen Rängen einmal „Supertab for WhatsApp“ für den Mac und „Messenger für WhatsApp“ für das iPad. Obwohl beide Applikationen funktionieren, gibt es kostenlose Alternativen, die genau die gleichen Aufgaben übernehmen.


Supertab for WhatsApp auf dem Mac

supertab

Direkt aus dem Mac App Store kann „Supertab for WhatsApp“ (Mac Store-Link) bezogen werden. Der Preis wurde aktuell von 2,99 Euro auf 99 Cent reduziert. Der Download funktioniert gut, ist aber auch nur eine Browser-Erweiterung im eigenen Fenster. Schon zur Einführung von WhatsApp Web haben wir euch damals gute Mac-Programme gezeigt, die kostenlos sind und gute Arbeit leisten.

Ich selbst nutze auf dem Mac ChitChat, das ebenfalls als eigenes Programm fungiert und bei eingehenden Mitteilungen auf sich aufmerksam macht. ChitChat funktioniert mit Firefox, Safari und Google Chrome und setzt mindestens OS X 10.10 zur Nutzung voraus. Der Vorteil der kostenpflichtigen Version aus dem Mac App Store: Updates können einfacher installiert werden.

Weitere Mac-Programme für WhatsApp Web haben wir hier zusammengefasst.

Messenger für iPad ist sein Geld nicht wert

Messenger for WhatsAppSchon Mitte Oktober hatten wir ausführlich auf die iPad-App „Messenger für WhatsApp“ (App Store-Link) aufmerksam gemacht. Auch hier gilt: Die Funktionsweise ist keineswegs beinträchtigt, doch der Download ist sein Geld nicht wert, da ihr die gleichen Funktionen auch kostenlos bekommen könnt. Denn der „Messeger für WhatsApp“ setzt auch nur auf WhatsApp Web und stellt die Chat-Nachrichten als Browser-Erweiterung in einer eigenen App dar.

Das gleiche könnt ihr erreichen, wenn ihr im Safari web.whatsapp.com aufruft und euch dort mit eurem iPhone per QR-Code anmeldet. Wer möchte kann die Webseite als Icon auf dem Homescreen ablegen. Eine genaue Anleitung haben wir hier für euch hinterlegt.

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

    1. Was gibt es daran nicht zu verstehen? WhatsApp will, dass man über WhatsApp IMMER erreichbar ist! Leute nehmen ihr Handy ÜBERALL mit hin. Ein iPad natürlich nicht!

      Ist doch logisch, dass WhatsApp diesen Weg geht und iPad außen vor lässt.

      Natürlich gibt es Leute, die ihr iPad überall mit hin nehmen. Aber halt nicht alle.

      Bin auch froh darüber!

      1. Man bräuchte 2 Accounts? (1 für iPad, 1 für iPhone)
      2. Man schreibt jemandem aufs iPad und die Nachricht wird erst Stunden später gelesen, weil das iPad zu Hause liegt. Das ist nicht der Sinn von WhatsApp.

      1. Scheinargumentation.
        Siehe dir mal Telegram an. Da funktioniert es auf Fon, Pad und Mac. Immer erreichbar! Zudem, wenn ich mein Fon nicht mitnehme, dann bin ich nicht erreichbar deiner Meinung nach.
        Richtig!
        Aber dann bin ich auch mit einer zusätzlichen App auf iPad und iPhone nicht erreichbar, wenn ich das Telefon eh nicht mitnehme… Dieser Logik deinerseits kann ich daher nicht folgen.
        ??

      2. Man könnte es ja wie bei iMessage lösen. Eine Nummer auf allen Geräten. Man müsste das iPad einmal über sein iPhone verifizieren und fertig.

    2. Wie auch immer. Im Falle einer Hybridapp könnte die Installationsweise jeder selbst für sich entscheiden. Diese Diskussion führt doch zu nichts.

  1. Im Firefox den Tab mit der Webvariante anpinnen, Desktop-Benachrichtigung aktivieren, fertig. Man muss nicht für alles eine (kostenpflichtige) App haben…

    1. Deutsch lernen, die Schule regelmäßig besuchen, Handy mindestens 20 Stunden am Tag ausschalten und nicht so viel Blödsinn in der Gegend herumschreiben.

  2. Eure Aussage, dass Messenger for WhatsApp sein Geld nicht wert ist, kann ich nicht teilen. Der Entwickler hat erst in der aktuellen Version dafür gesorgt, dass WhatsApp Web auf dem iPad sich generell smoother verhält und wirklich gut läuft. Besser als im beschrieben Aufruf über WhatsApp. Für mich ist die App eine klare Empfehlung.

  3. Nur leider erfolgt kein Ton bei einer neuen Nachricht, bzw. es gibt kein Benachrichtigungssymbol oder ist das bei Euch anders? Unter Einstellungen habe ich Töne und Kennzeichensymbol aktiviert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de