Wedo Dock-it & Clip-it: Zwei einfache Kfz-Halterungen für die Lüftungsgitter

Wer sein Smartphone im Auto zum Beispiel als Navi verwendet, benötigt eine Kfz-Halterung. Wir schauen uns zwei Produkte von Wedo an.

Die Firma Wedo mit Sitz in Dieburg ist bekannt für Schulbedarf, Büroartikel und Bastelzubehör. Doch auch bei Wedo möchte man mit der Zeit gehen und stellt deshalb Autohalterungen für Smartphones und Eingabestifte für Tablets her. Auf der IFA 2015 konnte ich mit dem Geschäftsführer sprechen und habe auch gleich zwei Testmuster der Kfz-Halterungen mitgenommen, die euch heute gerne vorstellen möchte.


Wedo erfindet das Rad nicht neu

wedo dock itDer Wedo Dock-it ist eine Kfz-Halterung für die Lüftungsgitter, die das Smartphone per Magnet hält. Das gleiche Konzept gibt es auch bei der Halterung von Mudder, die mit Kugelgelenk allerdings aktuell nicht verfügbar ist. Mit Dock-it von Wedo erreicht ihr ebenfalls einen guten Halt für euer Smartphone. Ihr könnt ein kleines Gel-Plättchen ans iPhone kleben, welches auch rückstandslos entfernt werden kann. Zusätzlich gibt es in rundes Klebeplättchen, das aufs iPhone oder eine Hülle geklebt werden kann, außerdem ist ein rechteckiges Plättchen dabei, das man zum Beispiel zwischen iPhone und Hülle legen kann.

Die Halterung schiebt man dabei einfach in die Lüftungsgitter, über das Kugelgelenk ist der Blickwinkel frei einstellbar. Das Smartphone wird dann mit dem Klebeplättchen einfach magnetisch an der Halterung befestigt. Je nach Lüftungsgitter kann der Blickwinkel etwas unterschiedlich sein, wenn das iPhone mit der Halterung zum Beispiel etwas nach unten gekippt wird. Bei der Fahrt ist das iPhone in unserem Test fest am Magneten verblieben.

Der Wedo Dock-it ist aufgrund der Verwendung mit den kleinen Metallplättchen mit (fast) jedem Smartphone kompatibel. Das Produkt ist sicherlich nicht innovativ, funktioniert aber gut.

Wedo Clip-it ist ein alter Bekannter

wedo clip it

Noch weniger innovativ ist der Clip-it. Von dieser Sorte Kfz-Halterungen gibt es verdammt viele. Der wohl beliebteste Vertreter ist der Kenu Airframe, den ich selbst schon seit langer Zeit im eigenen Auto einsetze. Der Clip-it von Wedo wird ebenfalls in die Lüftungsgitter geschoben, verfügt über ein Kugelgelenk und über einen ausfahrbaren Bügel, der das Smartphone hält.

Die Halterung schiebt man einfach auseinander und kann dann Geräte mit einer maximalen Breite von bis zu 8 Zentimeter einlegen. Der Bügel hält das Smartphone in der Halterung, auch hier sollte man beachten, dass der Blickwinkel etwas verschlechtert wird, wenn das iPhone aufgrund des Gewichts etwas nach vorne kippt. Ansonsten gibt es hier nicht mehr viel zu sagen. Der Clip-it funktioniert, ist aber nicht ganz so hochwertig verarbeitet wie der Kenu Airframe, dafür kostet das Produkt mit 12,62 Euro euch etwas weniger.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Der Magnet schadet meinem iPhone 6 nicht. Keine Beeinträchtigung oder sonst was. Ich habe ein Model von Aukey. Hält das iPhone bombenfest. Bin total begeistert.

    2. Ist nicht wirklich belegt. Gibt aber zumindest einen Artikel auf Apple, der Probleme bei gleichzeitiger Nutzung von Kamera und Magnethalterung beschreibt. Scheinbar beeinflusst der Magnet die Fokussierung/Stabilisierung der Kamera.
      Wieso man überhaupt mit nem Handy in der Halterung fotografieren will – kein Plan.

      sollte also, wenn überhaupt, nur bei Nutzung der Halterung auftreten – hab bei mir keine Probleme feststellen können.

      Ach und die Dinger gibt es bei eBay für 3€ – funktionieren genauso gut 😉

  1. Habe ein Konkurrenzprodukt benutzt und hatte 2 x die Freude, mein iPhone wegen einer funktionslosen Safari-App tauschen zu dürfen… Es hat erst eine Weile funktioniert, das erste getauschte iPhone war dann aber nach 24 Stunden schon wieder unbrauchbar. Ich lass‘ lieber die Finger davon. Der Hersteller Grooveclip war aber sehr kulant.

  2. Hab mir vom Flohmarkt so ne Halterung für 5€ gekauft! Passt, hält das iPhone gut fest und erfüllt den Zweck! Brauch mir außerdem keine Gedanken wegen nem Magneten oder sowas machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de