World of Goo jetzt zum halben Preis

14 Kommentare zu World of Goo jetzt zum halben Preis

Einige von euch haben bereits darauf gewartet, nun ist es soweit: World of Goo ist reduziert zu haben.

Die im Dezember erschienene iPad-Umsetzung des schon länger bekannten Computerspiels ist nun für einen unbestimmten Zeitraum zum halben Preis zu haben. Statt 7,99 Euro werden momentan nur 3,99 Euro fällig – wer noch mit dem Kauf gezögert habt, kann nun zuschlagen.


In World of Goo müsst ihr in verschiedenen Leveln eine Pipeline aus kleinen Goo-Kugeln aufbauen und dabei auf die Grenzen der Physik achten. Gerade in den späteren Leveln lauern immer neue Gefahren und Herausforderungen, die man bewältigen muss.

Erste Kinderkrankheiten wurden bereits in einem ersten Update beseitigt, auch wir haben uns World of Goo schon angesehen. Ein Video-Review findet ihr im Anschluss an diesen Artikel.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Und es kam so, wie es kommen musste… hab’s für 8€ gekauft. Aber was soll’s, mir ist es 8€ wert gewesen. Bei manchen Dingen kann ich halt nicht warten…
    Ich empfehle aber jedem, schnell zuzuschlagen, weil das Spiel echt toll ist. Es lohnt sich… 😉

  2. Kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Für 8€ gekauft aber es lohnt sich. Wer es noch nicht auf seinem iPad hat sollte es sich sofort laden mMn grad für 4€ ein super Angebot

    1. nef, unser Blog ist Readability-kompabitel, funktioniert einwandfrei im Safari-Browser. Alles darüber hinaus musst du bitte mit dem Entwickler deiner Software klären.

  3. Dankeschön!
    Dafür hab ich letztens für „Hungry Shark Trilogy“ 4,99 gezahlt, das gibt’s heute auch zum halben Preis!
    Man kann nicht immer sparen, vor allem will man ja auch manche Games sofort haben!

  4. Wo bleibt die versprochene und schon lange angekündigte iPhone-Version des Spiels? Von der iPhone-Version war auf der Herstellerwebsite von „World of Goo“ schon die Rede, bevor es das iPad gab. Ich bin wirklich enttäuscht 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de