Neue Sportschau-App überzeugt mit Vielfalt

17 Kommentare zu Neue Sportschau-App überzeugt mit Vielfalt

Wie angekündigt ist die Sportschau-App in der vergangenen Nacht im App Store erschienen. Wir haben uns das Angebot bereits angesehen.


Auch wenn eine komplette Unterstützung des Retina-Displays für das iPhone 4 noch aussteht – das Angebot, das der WDR gemeinsam mit der ARD auf die Beine gestellt hat, kann sich durchaus sehen lassen. In der mobilen Sportschau-App, die nur für das iPhone angeboten wird, finden sich viele Inhalte der Webseite wieder.

Angetan sind wir von der Tatsache, dass sich nicht nur alles um Fußball und Formel 1 dreht. Auch Sportarten wie Handball (derzeit läuft ja die WM) und Biathlon sind zu finden, selbst Meldungen zum Breiten- oder Behindertensport sind zu finden.

Toll ist die Einbindung der Audio-Beiträge. So bekommt man zum Beispiel die Stimmen der Biathlon-Stars aus erster Hand. Ganz fertig geworden ist man bis zum heutigen Rückrundenstart der Bundesliga allerdings nicht: Videos und die Abstimmung zum Tor des Monats sollen in Kürze folgen.

Fußball-Fans sollten am Wochenende übrigens einen Blick auf die App werfen. Neben Live-Ticker aller Spiele und Live-Audios soll es auch einen Tor-Alarm geben, der für einzelne Partien aktiviert werden kann.

Einige Nutzer haben sich bisher darüber beschwert, dass einige News in einem Safari-Fenster geöffnet werden. Dieses Problem konnten wir mit einem iPhone und dem aktuell verfügbaren iOS nicht nachvollziehen – für Hinweise sind wir daher dankbar.

Kommentare 17 Antworten

  1. Bestimmt eine tolle App.

    Wenn man sich aber überlegt das so eine App. und das anbieten der Inhalte GEZ finanzierter Sender im Web als Begründung für GEZ Gebühren für Internet fähige Geräte und auch für die GEZ Haushaltsabgabe herangezogen wird, dann muss man klar feststellen, das solche Angebote eine ganz große Schweinerei dieser GEZ finanzierten Sendeanstalten sind, da hier Leistungen angeboten und per GEZ bezahlt werden müssen, auch von Leuten die diese Angebote nicht wollen oder mangels iPhone nicht in Anspruch nehmen können. Vielleicht sollte man darüber kritischer berichten, als einfach nur alles als toll hinzustellen (was die App. Ja bestimmt auch ist).

  2. ARD und ZDF sollten verpflichtet werden für ihre Inhalte ein Bezahlangebot einzurichten, das dann von Interessierten bezahlt wird und nicht von allen pauschal!

  3. @Kai Das ist bestimmt ein sehr interessanter Beitrag von Dir….
    Kannst Du den vielleicht nochmal in einem richtigen Satz wiederholen, so das alle den verstehen?

  4. Warum es sich lohnt gez zu zahlen??? …. Lohnt sich eben nicht, milliarden für scheise ausgeben und im endefekt berichtet der sender auch mit seiner eigenen meinung und nicht objektiv … Zur app kann ich nur sagen ganz gut so aber die sollten mal ihren arsch bewegen und mehr möglichkeiten einbaun.. Faules senderpack wer schon mal das glück hatte ard in berlin von innen zu sehen der würd wütend werden…

  5. @sackschweiss: wer sich einen Namen unterhalb der Gürtellinie aussucht, sollte nicht mit körperflüssigkeiten sprit-, äh schmeissen 
    Aber grundsätzlich hast Du nicht unrecht
    (wem das zu akademisch ist: achtet doch einfach mal auf die Qualität eurer Beiträge)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de